Frage von 20christoph00, 61

Darf ich bei der Bundespräsidentenstichwahl wählen?

Vorraussichtlich wird die Bundespräsidentstichwahl am 2. Oktober wiederholt. Am 15. September werde ich 16 Jahre alt. Darf ich dann schon wählen gehen oder dürfen nur die wählen gehen die bei der ersten Stichwahl auch schon wählen waren?

Antwort
von Shiftclick, 42
  • Bei einer vom VfGH angeordneten neuen Stichwahl zwischen Hofer und Van der Bellen bliebe aber auch das Wählerverzeichnis auf dem Stand des aufgehobenen Urnengangs. Wer in der Zwischenzeit eingebürgert oder 16
    Jahre alt wurde, darf nicht wählen.

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5036174/Wahlwiederholung\_Kandida...

Antwort
von Orsovai, 31

An alle, die sich fragen, warum jemand mit 16 bei einer Bundespräsidentenwahl wählen dürfen sollte:

Es geht um das allerwichtigste deutschsprachige Land, das keiner expliziten Namensnennung bedarf, da es sich ohnehin allzeit in aller Munde und Gedanken findet: Österreich.

Das nächste mal bitte kurz mit angeben.

Kommentar von Shiftclick ,

Es gibt nicht wirklich viele Bundespräsidenten. Und nur der österreichische wird vom Volk gewählt. Grundsätzlich gebe ich dir aber recht. Wer gute Antworten will, sollte die Frage gut stellen.

Kommentar von Orsovai ,

Das stimmt, aber ob ich als Beantworter einer Frage erst so viel deduzieren müssen sollte?

Mein erster Reflex war eben den Fragenden zu berichtigen, dass der Bundespräsident nicht vom Volk gewählt wird. Hätte ja auch sein können, dass dieser der Meinung ist, dass man mit 16 wählen darf und auch der (deutsche) Bundespräsident vom Volk gewählt wird.

Dass man bei einer Frage eines nicht näher spezifizierten Landes in einem in Deutschland betriebenen Forum zuerst an Denutschland denkt ist naheliegend.

Jetzt auch egal, mich hats kurz verwirrt, darum der kurze Hinweis.

Antwort
von Wonnepoppen, 29

du kommst aus Österreich!

dann geh mal auf Wikipedia!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community