Frage von DerNerdigeBert, 51

Darf ich bei Amazon noch etwas zurückschicken, oder ist das Fass schon übergelaufen?

Auf der Suche nach passenden Lautsprechern für meinen neuen PC hab ich bei Amazon ein 5.1 System bestellt, wobei nach ca. 35 Tagen der erste Lautsprecher kaputt gegangen ist. Dann hab ich mir Lautsprecher bestellt, die ihren Strom über USB kriegen. Obwohl diese Lautsprecher gut von den Kunden bewertet wurden rauschten sie bei mir andauernd. Ich hab sie sofort nach dem Testen wieder zurück geschickt. Nun hab ich mir Philips Lautsprecher für 23,99€ bestellt und heute getestet, allerdings will ich sie gar nicht mehr, weil ich in der Zwischenzeit bei Saturn schon bessere gefunden hab. Kann ich diese Lautsprecher jetzt noch zurückschicken, oder wird dann mein Konto gesperrt? Und wie kann ich dann noch Prime kündigen, falls es tatsächlich gesperrt wird?

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 26

Wo genau die Grenze bei der Retourenquote ist, das veröffentlicht Amazon natürlich nicht.
Wenn das Konto gesperrt wird, dann sofort, ohne Vorwarnung und für immer!

Antwort
von Branko1000, 27

Natürlich kannst du deine Lautsprecher zurückschicken, aber wenn dies zu oft passiert, dann kann es passieren, dass dein Konto aufgrund der vielen Retouren gesperrt wird.

Antwort
von KevinHP, 22

Bei den ersten beiden Lautsprechern ist ja klar, dass du von deinem Gewährleistungsrecht Gebrauch gemacht hast. Du darfst einen Internetkauf innerhalb von 14 Tagen ohne einen Grund widerrufen.

Antwort
von bro5413, 31

Du darfst zurückschicken wie du lustig bist. Allerdings kann man bei mehreren Retouren vermuten du würdest betrügen.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Naja, ganz so "lustig" geht das nicht ;-)
Bei zu hoher Retourenquote sperrt Amazon sofort, ohne Vorwarnung das Kundenkonto - auf Lebenszeit!

Kommentar von bro5413 ,

Rechtlich gesehen darf man Produkte innerhalb der Gewährleistung zurückschicken wie man will. Der Verkäufer ist aber, wie du schon richtig sagst, nicht verpflichtet einem was zu verkaufen.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Genau! Dem Fragesteller geht's ja nicht darum, was er "rechtlich" darf, sondern ob er mit der nächsten Rücksendung die Kontosperrung riskiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community