Frage von aseriousman, 59

Darf ich bei Änderung eines Abflugtages eine Erstattung verlangen?

Die Fluggesellschaft Condor hat mir 3 Wochen vor dem Abflug den Rückreisetag um 2 Tage nach vorne verschoben. Ich verpasse somit 2 Tage Arbeit. Was kann ich tun und welche Rechte stehen mir in diesem Fall zu. Es ist ein Hin- und Rückflug nach Brasilien (keine Pauschalreise, 3 Woche).

Danke

Antwort
von peterobm, 27

damit könntest du den Flug kostenlos stornieren, es haben sich gravierende Vertragsänderungen ergeben / einseitig

Zeit genug und eine Erstattung wird es nicht geben können; ca. 6 Wochen VOR Heimreise kam die Änderung

Antwort
von gfntom, 29

Soweit ich weiß, ja.

Die Flugbuchung ist ein Vertrag, an den sich beide Seiten halten müssen. Zu den Vertragsdetails gehören auch die Reisezeiten. Eine einseitige Änderung ist nur in sehr engem Rahmen möglich (Bei den Flugzeiten nur wenige Stunden, habe ich gehört)

Am besten ist aber, du kontaktierst die entsprechenden  Verbraucherschutzorganisationen, die können dir sicher verbindlicher Auskunft geben.

Hier wird es sich zumeist auf Spekulationen beschränken!

Kommentar von aseriousman ,

Welche Verbraucherschutzorganisation ist das? Wo finde ich die Nummer?

Kommentar von gfntom ,

Da gibt es mehrere - Google hilft.

Ich (in Österreich) kontaktiere meist den Konsumentenschutz der Arbeiterkammer oder der Verein für Konsumenteninformation.

Vermutlich lassen sich die genauen Richtlinien für solche Fälle auch ergooglen.

Antwort
von Apolon, 28

und was ist der Grund für die Änderung?

Kommentar von aseriousman ,

Einen Grund scheint es nicht zu geben. Das steht in der Mail: 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir setzen alles daran, dass Sie ihre Reise wie geplant durchfuehren koennen.
Leider war in diesem Fall eine Aenderung dennoch nicht vermeidbar.

Bitte beachten Sie, dass reserviertes Sonderservices z.B. Sonder-/
Uebergepaeck, Sondermenues, etc. bei Flugstornierungen erneut angemeldet
werden muessen. Bitte kontaktieren Sie hierzu die alternativ gebuchte Airline.

Wir entschuldigen uns fuer die Umstaende, die Ihnen aus dieser Aenderung
entstehen und danken Ihnen fuer Ihr Verstaendnis.
Kommentar von Apolon ,

Wenn dies die einzige Antwort war, dann müsste ein Ausgleich erfolgen. Zumindest müsste man die Zusatzkosten für den Aufenthalt im Reiseland übernehmen.

So war es zumindest bei mir vor einigen Jahren in Kuba.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community