Frage von julijska, 49

Darf ich ausziehen Waswäre wenn ich ohne"Erlaubnis als u25 ausziehe bzw Wohnung wechsel"?

Ich bin u25 und wohne aufgrund der Elternverhältnissen seit 2015 alleine in einer Mietwohnung diese wird mit von jobbender finanziert.

In dieser Wohnung ist es sehr sehr sehr kalt,meine Heizung ist ewig auf Maximum und ich bi gezwungen sogar mit Pullover, Hose und Socken zu schlafen. Auch im Sommer war das sehr kalt so das ich ab und zu Heizung anmachen musste. Ich wohne in EG. Ausserdem habe ich regelmässig Schimmel.Diesen versuchte ich mit Reinigungsmittel (schimmelentfernter) zu beseitigen,und wie gewohnt 3 mal am Tag stoß Lüften. Jedoch kommt der Schimmel wider,meine Tapeten sehen unten schrecklich aus. Außerdem ist im Bad ebenfalls Schimmel. Bad hat kein Fenster und somit nur durch offene Tür zu belüften. Dieses habe ich ebenfalls streichen müssen und es kommt wieder.

Meine Frage. Ich habe eine Wohnung gefunden jedoch ist diese teuer als meine jetzige,aber immer noch unter dem vorgesetzten Limit von Jobcenter,diese befindet sich im 4 Stockwerk und ist von anderen Wohnungen umgeben,so denke ich das diese warm sein soll. der unterschied der Wohnung beträgt circa 50-70Euro. Ich arbeite nebenbei und verdiene 100-, im Monat.

Darf ich überhaupt ausziehen? Ich bin sicher das Jobcenter dies nicht genehmigen wird,weil diese Wohnung ja jetzt günstiger und eigentlich"AUSREICHEND" ist. Was kann ich tun? Ich wäre bereit die Umzugskosten alleine zu tragen so wie Renovierung. Außerdem wäre ich bereit meine 100,- die ich verdiene drauf zu zahlen,Hauptsache ich muss nicht frieren. Diesen Winter bin ich ständig beim Arzt aufgrund einer Erkältung,Fieber und ähnliches,früher war ich selten krank.

BITTE VERURTEILEN SIE MICH NICHT! Ich mache zur Zeit mein Fachabi und bin im Sommer fertig,danach werde ich in Vollzeit arbeiten.

Antwort
von IronofDesert, 22

Zuerst einmal beim Amt freundlich Nachfragen ob ein Wechsel möglich ist.

Argumentiere mit damit das du in der Wohnung trotz heizen immer noch frierst und du trotz regelmäßigem Lüften überall Schimmel in der Wohnung hast.

Du kannst auch aufzählen das du dich körperlich immer Kränker fühlst und das mit den Arzt besuchen auch nachweißen.

Schlage ihnen die neue Wohnung vor und zähle die Vorteile auf. (nicht schwärmen).

Dann muss der Vermieter ja auch erstmal einen rein nehmen bei dem das Amt die Rechnung bezahlt.

Kommt glaub ich auch viel auf den Sachbarbeiter an. Habe da selbst keine Erfahrungen.

Antwort
von FooBar1, 37

Bist du auch u18?

Kommentar von julijska ,

nein,ich bin 20.

Ich entschuldige mich für die Fehler im Text,war total  Emotional :D

Kommentar von FooBar1 ,

Frag mal beim Amt nach und erkläre es. Vielleicht erlauben Sie es ja

Kommentar von julijska ,

Klar,das würde ich auch machen,sofort.

Aber die Frage ist,was wäre wenn Sie es nicht genehmigen...

Kommentar von FooBar1 ,

Dann kauf dir mehr pullis

Kommentar von julijska ,

eine sehr erwachsene Antwort,vielen Dank.

Nur nebenbei Sie reden hier nicht mit einem "Assi"

Kommentar von FooBar1 ,

Wichtige Lektion im Leben: immer ein Schritt nach dem anderen. Erst fragen, dann über Alternativen nachdenken wenn sie nein sagen. Du zerbrichst dir gerade den Kopf für etwas was garnicht eintreten muss.

Übrigens sind wir hier im Internet, da dust man sich und versteht Humor.

Kommentar von julijska ,

Alles klar,mit Humor habe ich´s nicht so :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten