Frage von Ask4Answer, 92

Darf ich aus einer Schule wegen zu schlechter Leistung rausgeworfen werden?

Da ich dieses Jahr mein Realabschluss fertig mach, ich aber noch 17 bin und deshalb entweder ne Ausbildung oder zur Schule noch gehen muss (1 Jahr bis 18). Jetzt zu meiner Frage : Wenn ich in diesem Schljahr auf der Fachhochsule (Berufskolleg) einfach keine Hausaufgaben machen würde und nur 6en in Arbeiten und das ganze Schuljahr über bekommen würde, könnte ich dann vorzeitig rausgeschmissen werden ? Und wenn ja, bitte mit Paragraphen, denn man hat ja das Recht bis zum Ende des Schuljahres weiterzumachen oder nicht ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Nordseefan, 57

Ja können sie, denn der Besuch dieser Schule ist freiwillig. Und wenn du die nur als Ruheplatz nimmst können die dich freilich rauswerfen.

An den meisten Schulen gibt es ja auch eine Probezeit. Und Faulenzer bestehen die nicht.

Kommentar von Ask4Answer ,

Und was dan ? Wenn ich rausgeworfen bin, wohin dan ? Ich muss ja laut dem Gesetz zu ner Schule aber wohin dan ?

Kommentar von Bitterkraut ,

du bist nur berufsschulpflichtig. Also mußt du dann in eine allgemeine Berufsschule. Da gehen auch Leute hin, die arbeiten gehen, ohne eine Ausbildung zu machen und die noch berufsschulpflichtig sind.

Kommentar von Nordseefan ,

genau so ist es.

Antwort
von Nele2509, 58

Kann ich mir nicht vorstellen das man deswegen rausgeschmissen wird du bist ja immerhin noch Schulpflichtig

Kommentar von Bitterkraut ,

aber nicht vollzeitschulpflichtig.

Kommentar von SimonG30 ,

das kommt wiederrum aufs Bundesland an...

Hier in BaWü wäre er als U18, der noch keine Ausbildung hat & von einer allgemeinbildenden Schule kommt, in Vollzeit berufsschulpflichtig & müsste eine Schulform in Vollzeit an einer beruflichen Schule besuchen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Das glaub ich nicht, daß man iin BW bis 18  vollzeitschulpflichtig ist. Wo steht denn das? Nenn mir eine Vollzeitbrufsschule?

Kommentar von Bitterkraut ,

Wer sollte denn einen 17-jährigen hindern, arbeiten zu gehen? Die Vollzeitberufsschulpflicht?

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 47

Wenn du dort rausfliegst, dann darfst du zu einer berufsbildenden Maßnahme der Agentur für Arbeit gehen. Auf die faule Haut legen ist nicht.

Aber willst du mit deinem Leben den gar nichts anfangen - die Stütze reicht gerade mal zum Überleben - gut leben ist was anderes.

Kommentar von Bitterkraut ,

Was hat das Arbeitsamt damit zu tun? Um da in eine Maßnahme zu kommen, muß man Leistungsempfänger sein. Wer sagt dir, daß die FS das ist?

Antwort
von Bitterkraut, 26

Du bist nicht mehr vollzeitschulpflichtig. D.h. du kannst auch in eine allgemeine Berufsschule gehen. Und nen Job machen. Oder ein FSJ machen. Oder eben eine Ausbildung suchen. Warum willst du ein Jahr vergeuden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community