Frage von Magusss, 116

Darf ich auf Zahlung auf Rechnung rechtlich bestehen?

Mein Auto ist in der Werkstatt. Ich würde den Betrag gerne auf Rechnung zahlen, aber dieser Service gilt nur für Stammkunden. Ich bin das erste Mal in dieser Werkstatt. Darf ich rein rechtlich auf die Zahlung auf Rechnung bestehen? Oder muss ich bar oder mit EC-Karte bezahlen, wenn ich das Auto abhole? Wie ist hier die Gesetzesgrundlage für Verbraucher?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RobertLiebling, 43

§ 271 (1) BGB ist da eindeutig:

Ist eine Zeit für die Leistung weder bestimmt noch aus den Umständen zu
entnehmen, so kann der Gläubiger die Leistung sofort verlangen, der
Schuldner sie sofort bewirken.

Die gesetzliche Regelung ist die Leistung "Zug um Zug", das bedeutet: Barzahlung bei Abholung. Einen Rechtsanspruch auf offene Rechnung gibt es nicht.



Antwort
von Gerneso, 39

Die Werkstatt gibt die Konditionen vor. Du kannst natürlich bei Abgabe des Autos Zahlung per Rechnung vereinbaren, wenn die Werkstatt sich darauf einlässt. Es kann aber sein, dass die Werkstatt dann sagt, geh halt woanders hin. Du hast kein Anrecht auf "Zahlung per Rechnung".

Möchtest Du Dein Auto da reparieren lassen, gelten die Konditionen, die die Werkstatt vorgibt. Du hast damit den Bedingungen der Werkstatt zugestimmt und zahlst bei Abholung direkt. Außer Du hast vorher etwas anderes verhandelt.

Antwort
von wurzlsepp668, 39

ich denke mal, das "auf Rechnung bezahlen" bedeutet, der Betrag soll überwiesen werden .....

nein, du kannst NICHT darauf bestehen.

Mit Übergabe der Schlüßel an das Autohaus werden von dir die AGB des Autohauses / Werkstatt anerkannt.

und wenn es dort heißt, Neukunden haben Bar oder mit EC-Karte, so hat die Werkstatt das Recht, das Fahrzeug bis zur Bezahlung der Rechnung zurückzubehalten ....

http://www.iww.de/asr/archiv/rechtsprobleme-im-werkstattalltag-teil-2-barzahlung...

Antwort
von Interesierter, 38

Ich denke, du hast dich hier etwas missverständlich ausgedrückt.

Natürlich kannst du auf Ausstellung einer Rechnung bestehen.

Nur aber kann der Unternehmer verlangen, dass du die Rechnung sofort bei Übergabe des Fahrzeuges bezahlst.

Antwort
von jbinfo, 33

Hier scheinen ja einige nicht zu wissen was "Zahlung auf Rechnung" bedeutet. Das hat nichts mit Schwarzarbeit oder so zu tun.

Es sagt nur aus, dass der Kunde eine Rechnung bekommt und sie dann überweisen darf und nicht gleich bei Abholung bezahlen muss.

Eine Rechtsanspruch hast du nicht. Rechnung sind nach Erhalt umgehend zu begleichen. Wenn also nichts anderes vereinbart wurde, Rechnung, Geld, Ware.

Antwort
von Rockuser, 35

Wie kommst Du darauf. Du hast kein Recht auf Zahlung per Rechnung. Eventuell kannst Du der Werkstatt sagen, das Du per Rechnung zahlst, und dein Auto nach Geldeingang erst übergeben wird. Das machen die meisten.

Kommentar von schleudermaxe ,

Aber die Werkstatt muß eine Rechnung stellen, es ist doch keine Schwarzarbeit, oder?

Kommentar von Rockuser ,

Ja, die Werkstatt legt eine Rechnung auf den Tisch und Du zahlst die dann. Dann kannst Du das Auto auch mitnehmen. Das ist in Deutschland so .

Bezahlung per Rechnung ist etwas anderes. Dann nimmt man die Rechnung und das Auto erstmals mit und hat eine Frist zu bezahlen.

Kommentar von schleudermaxe ,

Das nennt sich aber dann bei uns Fälligkeit und danach wird überhaupt nicht gefragt.

Antwort
von wfwbinder, 26

Die Bedingungen macht Dein Vertragspartner. Du hättest vorher fragen können. Wenn die nur gegen sofortzahlung arbeiten, muss man sich einen anderen suchen.

Antwort
von toylex, 5

Die Zahlungsmodalitäten legt grundsätzlich der Auftragnehmer fest. Wenn dir also eine Firma ein Zahlungsziel gibt, dann ist das freiwillig. Einen Rechtsanspruch hast du darauf nicht.

Antwort
von schleudermaxe, 27

Es wird eine Rechnung geben, warum denn auch nicht? Die ist ja mit dem Druck fällig und somit wird bei Abholung auch sofort kassiert.

Viel Glück.

Kommentar von Margita1881 ,

...eine Rechnung geben, warum denn auch nicht?

Frage nicht verstanden?

Kommentar von schleudermaxe ,

Darf ich auf Zahlung auf Rechnung rechtlich bestehen,

so doch die Frage. 

Kommentar von Margita1881 ,

Du meinst aber ständig hier lt. Deinen Kommentaren

ist doch keine Schwarzarbeit, oder?

Er will eine Rechnung aber nicht sofort vor Ort/Werkstatt bezahlen.

Antwort
von Margita1881, 21

Darf ich rein rechtlich auf die Zahlung auf Rechnung bestehen?

Nein.

Dieser Service gilt nur für Stammkunden: Genau und bei denen weiß die Werkstatt, dass sie pünktlich bezahlen, bei Dir noch nicht.

Oder muss ich bar oder mit EC-Karte bezahlen, wenn ich das Auto abhole?

Ja

Kommentar von schleudermaxe ,

.... doch doch, Handwerkerleistungen werden per Rechnung fällig, ist doch keine Schwarzarbeit, oder?

Kommentar von Margita1881 ,

hast Du die Frage nicht verstanden? Er will eine Rechnung aber nicht sofort vor Ort/Werkstatt bezahlen.

Antwort
von Almalexian, 31

Die Zahlungsart ist Bestandteil der Vertragsmodalitäten die frei gewählt werden können. Wenn die Werkstatt das nicht mitmachen will, muss sie nicht

Antwort
von kenibora, 17

Nein, Du musst bar oder per EC bezahlen. Hast Du das denn nicht bei Auftragsannahme unterschrieben???

Antwort
von LukeLukas, 8

Geld gegen Ware, das ist beim Backshop an der Ecke auch nicht anders.

Bezahl das Brot sonst bekommst Du keins.

Antwort
von Frangge, 20

Du hast kein "Anrecht" auf eine Bezahlung per Rechnung.

Kommentar von schleudermaxe ,

Wer sagt das bzw. wo steht das und was sagt das Finanzamt dazu, wenn ich ohne Rechnung so etwas bezahle?

Kommentar von Frangge ,

Eine Rechnung bekommst du ja, nur muss die eben sofort bezahlt werden. Die Zahlungsbedingungen legt der Verkäufer fest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community