Frage von orlandowest,

Darf ich auf meiner Website für den Anfahrtsplan einen online-Stadtplan einfügen?

Ist es erlaubt, dass eine Firma auf ihrer homepage zur Erklärung der Anfahrt einen online-Stadtplan einbinden, so dass dieser sozusagen als Kachel einsehbar und benutzbar ist?

Antwort von UlfDunkel,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann nur raten, vor dem Verlinken erst gewissenhaft zu prüfen, ob der Kartenanbieter wirklich keine Gegenleistung verlangt.

Antwort von anjanni,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kommt darauf an, ob auf dem Online-Stadtplan ein Urheberrecht ist oder nicht. Der Stadtplan-Anbieter kann sonst u.U. eine Lizenzgebühr von Dir verlangen. Um sicher zu gehen, solltest Du also bei dem online-Stadtplan-Anbieter nachfragen.

Was nach meinem Kenntnisstand unverfänglich ist, ist ein Link zur online-Karte.

Antwort von MikeZ,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier ein gutes Tool um Stadtpläne und Anfahrtsskizzen in Webseiten einzubinden. Garantiert rechtssicher - also keine Abmahnung oder sonstigen Gebühren zu befürchten: http://derstadtplan.net/embedd?lat=50.999928855859636&lon=10.7501220703125&a...

Kommentar von Paelzer21,

Super Link MikeZ - so einfach wie dort kann man echt nicht an einen Lageplan für seine Homepage kommen! Danke für den Tipp...

Antwort von rarichter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Stadtpläne unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Verlages (BGH, Urteil vom 23.06.2005, AZ: I ZR 227/02) und dürfen ohne dessen Zustimmung nicht kopiert oder etwa innerhalb eines in der Webseite integrierten Framesets aufgerufen werden. Die Einfügung eines Pfeiles oder einer zusätzlichen Beschriftung macht aus dem kopierten Bild nicht ein eigenes, neu geschaffenes werk. Viele Stadtplanverlage und Anbieter von Routenplanern im Internet beschäftigen inzwischen Mitarbeiter ausschließlich mit der Suche nach illegalen Internetkopien. Einige unseriöse Anbieter warten geradezu auf derartige ahnungslose Webmaster.

Werden diese Mitarbeiter fündig, ist die Forderung für die zwischenzeitliche, unberechtigte Nutzung des Stadtplans nicht gerade zurückhaltend und meist um einiges höher, als es dem Betroffenen wert sein dürfte. Was bei nur im kleinen Kreis verteilten privaten Einladungen mit aufkopiertem Anfahrtsplan in aller Regel noch folgenlos bleibt, wird im für jedermann einsehbaren und recherchierbaren Internet über kurz oder lang mit Sicherheit von dem Stadtplanverlag, bei dem abkopiert wurde, entdeckt.

Wenn schon eine Karte in den Internetauftritt integriert werden soll, bleiben daher nur zwei legale Möglichkeiten. Entweder selber zeichnen, was sich immer dann anbietet, wenn eine grobe Straßenkarte ausreicht, oder aber offen auf den Kartenanbieter verlinken, der dieses Vorgehen allgemein erlaubt. Die Verlinkung ist unabhängig von den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters gemäß Urteil des BGH vom 17.07.2003, AZ: I ZR 259/00, durchaus zulässig, da ein Berechtigter, der ein urheberrechtlich geschütztes Werk ohne technische Schutzmaßnahmen im Internet öffentlich zugänglich macht, dadurch bereits die Nutzung, die ein Abrufender vornehmen kann, ermöglicht, so dass grundsätzlich kein urheberrechtlicher Störungszustand geschaffen wird, wenn der Zugang zu dem Werk durch Setzen von Hyperlinks (auch in der Form von Deep-Links) erleichtert wird.

Frank Richter Rechtsanwalt

Antwort von arnomd,

Hallo,

die Antwort kommt zwar spät, aber kann ja für andere trotzdem hilfreich sein. Ich selbst arbeite in einem Verlagshaus, welches Kartenmaterial, d.h. Stadtpläne und Gebietskarten anfertigt. Aber wir beschäftigen niemanden, der die unrechtmäßige Nutzung unsere Karten verfolgt. Und wenn es doch mal zufällig auffällt, dann gibts halt erstmal einen netten Anruf oder eine Mail. Wir bieten unseren Nutzern die Möglichkeit sich auf regionalkarten.com einen Link zum Stadtplan zu erstellen. D.h. eine direkte Einbindung in die Webseite mit der Kartenkachel ist derzeit noch nicht möglich. Soll aber demnächst möglich sein und dann wohl auch kostenlos. Aber der derzeitige Link führt dann halt zum richtigen Punkt auf dem Stadtplan, den man sich vorher ausgewählt hat. Wenn man gern ein Bild eines Kartenausschnitts einbinden möchte, muss man dafür eine Lizenz kaufen. Ist gar nicht mal sooo teuer. Wer da mehr wissen will, möge unter www.ehs-verlag.de unter Kartografie schauen oder unter der anderen zuvor erwähnten Webseite im Bereich Business. Individuelle Anfertigungen von Anfahrtsskizzen etc. sind natürlich auch möglich. Details auf den erwähnten Webseiten.

Antwort von Larsman,

Schau mal unter http://www.exika.de/maps/ damit haben wir eine Karte für unsere Website erstellt.

Antwort von Wabba,

Schau mal, ob unter http://www.openstreetmap.org dein Bereich bereits ausreichend abgedeckt ist. Falls ja, kannst du dir problemlos einen Screenshot der Karte machen und unter der CC-BY-SA-Lizenz weiterveröffentlichen (kommerzielle Nutzung erlaubt, Nennung des Urhebers erforderlich, Weitergabe nur unter selbiger Lizenz). Falls nicht, darfst du dir gerne einen GPS-Empfänger schnappen und die fehlenden Straßen dem Projekt beisteuern ;-) (und nicht von anderen Straßenplänen abzeichnen!)

Angenehmer Nebeneffekt: wir haben echte Rohdaten, mit denen sich noch viel mehr anstellen lässt als bunte Karten zu malen. Erste Navigationssysteme sind schon in der Beta-Phase :-)

Mehr zum Projekt u.a. bei Wikipedia.

Gruß,

Wabba

Antwort von michaelbeck1965,

Unter www.vereinslageplan.de kannst Du dir ganz einfach einen Anfahrtsplan für Deine Seite erstellen.

Antwort von linuxopa,

geh mal auf http://maps.google.de/maps, da kannst du den Kartenausschnitt als iframe einbinden: Klicke auf "URL dieser Seite" rechts oben, dann bekommst du den Code dafür.

Antwort von Quandt,

Ob Online oder eingescannt, ist völlig egal, dass geistige Eigentum des Anbieters ist geschützt. Gegen eine Lizenzgebühr ist es aber gestattet, diese kostete für mich 1998 bei Falk ca. 800,00 DM. Ohne Lizenz finden Dich Internet-Anwälte und zu den Lizenzkosten kommen noch deren Gebühren. Also nur mit Erlaubnis oder gar nicht, ist stressfreier! ;-)

Antwort von Mismid,

nein, aber du kannst ja entweder abmalen oder du machst eine Verknüpfung z.b zum map24.de mit deiner Adresse. Dann bekommst du ein Formular, daß du in deine Homepage einfügen kannst. Ein Besucher trägt dann entweder seine Adresse ein und bekommt dann die Route angzeigt oder es wird der Kartenausschnitt angezeigt. Dies ist legal und auch erwünscht vom Betreiber

Kommentar von Mismid,

Alternativ kannst du aber 200 Jahre alte oder noch ältere Karten benutzen. Diese sind frei vom Copyright

Antwort von TTShooter,

Hast du mdr-Info gehört? Dort wird das Thema gerade behandelt.

Antwort von justefix,

Nein, es verstößt gegen das Urheberrecht, wenn du einen fremden Online-Stadtplan benutzt. Du musst hierfür eine Lizenz beantragen bzw. aushandeln mit dem Inhaber.

Kommentar von boriswulff,

DH! Mir ist zumindest kein Dienst bekannt bei dem man dafür keine Lizenzgebühren bezahlen muss.

Mit MAP24 kann man aber recht gute Links und Buttons einbinden.

Kommentar von linuxopa,

bei google kann man den Code zum einbinden auf der Webseite legal und gratis bekommen: http://maps.google.de/maps, da kannst du den Kartenausschnitt als iframe einbinden: Klicke auf "URL dieser Seite" rechts oben

Antwort von Zander1961,

Wenn er selbst erstellt wurde, oder man die Rechte eines vorhandenen hat....ja! Sonst nicht!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community