Frage von oguzhan1993, 36

Darf ich auf meiner Website Anschriften von verschiedenen Bars oder Cafes veröffentlichen?

Ich habe eine Website erstellt, wo ich die Adressen von verschiedenen Bars aus meiner Stadt stehen habe. Einer der Besitzer hat mir eine Email geschrieben, dass er mich mit einem Bußgeld von 1000€ verwahnt und wenn innerhalb einer Woche keine Aktualisirung auf der Seite ist, sieht er sich gezwungen gerichtliche Prozesse einzuleiten, sodass ich ein Vollstreckungsbescheid kriege.

Was meint ihr? Darf ich das eigentlichen ohne seine Erlaubnis, denn somit mache ich ja eigentlich auch Werbung für ihn oder ist er im Recht?

Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt, Bedanke mich im voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von axoni, 36

§ 28 Abs. 1 Nr. 3

Das Erheben, Speichern, Verändern oder Übermitteln personenbezogener Daten oder ihre Nutzung als Mittel für die Erfüllung eigener Geschäftszwecke ist zulässig

wenn die Daten allgemein zugänglich sind oder die verantwortliche Stelle sie veröffentlichen dürfte, es sei denn, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung gegenüber dem berechtigten Interesse der verantwortlichen Stelle offensichtlich überwiegt.

Kommentar von oguzhan1993 ,

Erstmal vielen Dank :)

So wie ich es verstanden habe, darf ich es veröffentlichen oder?

Seine Daten sind im Internet frei zugänglich.

Kommentar von axoni ,

dann ja, wenn ner seine Daten öffentlich ins internet stellt greift das von oben du kannst aber auch eine Anwaltsmeinung einholen, gibt das so ne anwaltportale für. Könnte so um die 30 Euro kosten

Kommentar von axoni ,

Was mich noch Interessiert, wie das Bußgeld von 1000 Euro zusammen kommt ;)

Antwort
von Steffile, 8

Der Laden scheint nicht so gut zu laufen...^^

Spar dir den Aerger und nimm die Adresse raus. 

Aber rein aus Neugier wuerde ich auch anrufen und die Sache erklaeren, es kann sein, dass der Besitzer vor etwas Angst hat, z.B. dass du ihm irgendwann spaeter Werbung in Rechnung stellst oder so.

Antwort
von Roderic, 17

Solange es sich nur um eine reine Anschrift handelt, darfst du das. Es ist eine allgemein öffentlich zugängliche Information.

Aber alleine die Tatsache, daß du erwähnst, daß hinter dieser Anschrift eine Bar steckt, kann dir ein gewiefter Anwalt als Eingriff in das Persönlichkeitsrecht auslegen.

Fackel nicht lange rum. Nimm diese Anschrift aus deiner Webseite raus und lass den Barbesitzer hinter seinem Tresen verrotten.

Soll er sich selber um seine Werbung kümmern.

Antwort
von Privatperson207, 30

also recht ausführlich geschildert hast du die sache ja nicht. solange die anschriften keinen personenbezug haben (also z.b. den namen des besitzers enthalten) und ohnehin auch so schon öffentlich zugänglich sind spricht nach meiner erfahrung nichts gegen die veröffentlichung auf der eigenen webseite. ist ja auch komisch was du da für eine email bekommen hast; bußgeld kann der typ der dir geschrieben hat sicher nicht selbst einfach so verhängen, das dürfen nur behörden :) aber er wird wohl geschrieben haben was genau ihm an deiner seite nicht passt, was war das denn? wirklich nur die veröffentlichung der anschrift? da du einen vollstreckungsbescheid erwähnst hört sich das irgendwie nach einer abmahnung an. kann es sein, dass du unerlaubt irgendwelche bilder verwendest die z.b. von der webseite einer bar kopiert sind? da hatte eine freundin von mir mal probleme mit. aber man kann halt nix sagen wenn man so wenig weiß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community