Frage von NeoZz2, 98

Darf ich auf die Kirmes obwohl ich krank geschrieben bin(Probezeit,Ausbildung)?

Nabend Leute,

ich bin seit Dienstag krank geschrieben für die ganze Woche wegen einer Erkältung. Fieber,Halsschmerzen das übliche halt. Nun jetzt Donnerstag Spätabend fühle ich mich eigentlich fit könnte tatsächlich in meinem Zustand auch arbeiten. Da bei uns jetzt im Ort Kirmes ist und meine Freunde morgen gehen wollten möchte ich gerne mit. Klar spiele ich auch mit dem Gedanken jo bleib einfach zuhause naher sieht dich noch jemand von deinen Arbeitskollegen,aber die Sache ist ich wäre eh frühstens gegen 22-23 Uhr da ist ja auch schon fast Samstag so gesehen. Nun weiß ich nicht soll ich auf die Kirmes gehen oder zuhause bleiben? Geht nicht drum obs jetzt mein Zustand erlaubt sondern ob ich gegen irgendwas rechtliches verstoße da ich ja noch in de Probezeit bin.

Danke jeden an dieser Stelle schon mal im Vorraus. :)

Antwort
von Prinzessle, 63

Gehe morgen arbeiten, dann kannst Du auch auf die Kirmes...gehst Du nicht arbeiten und sieht Dich wer munter am feiern, ist das eher sehr blöd.

Nur weil Dich der Arzt die ganze Woche krank geschrieben hat, heisst dies nicht, dass wenn Du früher fit bist, nicht auch wieder zur Arbeit gehen kannst.

Antwort
von kim294, 82

Wenn du wieder gesund bist, kannst du trotz Krankschreibung morgen zur Arbeit gehen.

Kommentar von felixuser ,

Nein das ist nicht möglich, rein aus Versicherungstechnischen gründen, ....was wird wohl die Krankenkasse bei einem Arbeitsunfall sagen, wenn ihr die Krankmeldung vorliegt?

Eventuell gibt es aber die Möglichkeit der Selbsthaftung, wo vermutlich aber der betrieb nicht mitspielt (Haftpflicht). Am ehesten ein ärztliches Attest mit einer Entlassung aus der (äh, ja ^^) "Krankschreibung". 

Kommentar von Repwf ,

Blödsinn!

Eine krankschreubung ist eine "Empfehlung/Schätzung" vom Arzt und die sind nur selten auch Hellseher!

Wenn du schneller wieder gesund bist gehst du arbeiten und damit hebt sich die AU auf - fertig!

Es gibt auch kein so oft angepriesenes "gesundschreiben"!

Antwort
von Repwf, 67

Rechtlich kein Problem solange du deiner Genesung damit nicht schadest...

...aber wenn dich jemand sieht bin ich sicher bist du deinen Job los! Und auch das wäre rechtlich ok! In der Probezeit braucht es keinen Grund 

Antwort
von Sillexyx, 93

Wenn du krank geschrieben bist darfst du nicht auf die Kirmes. Erst am Samstag. Wenn dich jemand sieht gibt es ärger. Wenn man krank geschrieben ist darf man einkaufen und Besorgungen machen sonst nix.

Kommentar von Repwf ,

Das ist rechtlich gesehen FALSCH!

Du darfst alles machen was deiner Genesung nicht im Wege steht! 

Denk mal ganz simpel er/sie hätte "nur" den Arm gebrochen, dann ist er krank geschrieben und hat dadurch aber noch lange keinen "Hausarrest"!

Das man aus moralischer Sicht nicht feiern geht wenn man gerade die Kollegen für sich mitarbeiten lässt - das steht auf einem ganz anderen Blatt!

Kommentar von Apolon ,

Das ist rechtlich gesehen FALSCH!

Du darfst alles machen was deiner Genesung nicht im Wege steht! 

Dieser Kommentar ist völliger Unsinn!

Die vorherige Antwort bezog sich auf die angegebene Krankheit und dabei handelt es sich um:

Erkältung. Fieber,Halsschmerzen

Außerdem, wenn er am Donnerstag schreibt, dass es ihm wieder gut geht, dann hat er ja die Möglichkeit Freitags arbeiten zu gehen und kann danach natürlich auch auf die Kirmes.

Antwort
von Romaschka42, 48

Mit deinen Symptomen musst du dich schonen und nicht zu einem Kirmes gehen, das ist klar. Wenn du dir einen Arm gebrochen hättest, wäre es etwas anderes, dann dürftest du durchaus auf den Kirmes.

Antwort
von felixuser, 40

Die Antwort ist doch eigentlich ganz einfach, oder ......was ist dir wichtiger deine Ausbildung und damit deine Zukunft, oder die alljährliche Bierkirmes ? 

Antwort
von alarm67, 52

Wenn Du fit bist, gehe morgen arbeiten!

Das darf man, wenn man wieder gesund ist!

Dann kannst Du morgen auch zur Kirmes, gut ist!

Antwort
von Busega, 64

Also wenn dich da jemand sieht kannst du mir glauben das es definitiv reden mit sich macht. Ob es dir das Risiko wert ist kannst nur du entscheiden.

Antwort
von Dog79, 82

Wenn du fit genug zum feiern biste kannste ja auch morgen früh zur Arbeit gehen.... oder du bleibst morgen Abend besser mit deinem Hintern zuhause.Sieht schon sehr blöd aus wenn man zum Feierwochende wieder Fit is und im dümmsten Fall Montag wieder total erkältet is und zuhause bleibt.

Antwort
von Rosswurscht, 47

Lass es einfach. Das gibt immer ein schlechtes Licht wenn dich jemand sieht ...

Ich würde nicht mal Samstag gehen. Die ganze Woche krank und Samstag fit is immer unglaubwürdig.

Antwort
von Halbammi, 21

Während der Krankschreibung hast du dich so zu verhalten, dass es deinem Gesundheitszustand förderlich ist.  Nachts auf der Kirmes herumzuhängen ist da nicht förderlich.

Ich würde dich achtkantig rauswerfen.

Antwort
von Rheinflip, 26

Probezeit und Krankheit  ist schon schlecht.  Die Idee während einer Krankschreibung nachts auf auf eine Kirmes zu gehen ist aber wirklich schlecht. Sieht dichten Kollege,  bist du den Job los. .

Antwort
von elenore, 49

So wie mir bekannt ist darfst du auf die Kirmes, wenn du  vom Arzt nicht bettlägerig krank geschrieben wurdest!!!! Was deiner Gesundheit und deiner Heilung gut tut könnte auch der Punkt sein die Kirmes zu besuchen.

Antwort
von unpolished, 54

Geh morgen zum Arzt und lass dich gesund schreiben, und geh Abends zur Kirmes. 

Anderenfalls kann es doch ungünstig sein wenn du mal gesehen wirst. 

Kommentar von Belladonna1971 ,

Wie geht gesund schreiben? Der Arzt ist doch nicht blöd und will sich lächerlich machen?

Kommentar von unpolished ,

Bitte wie? Man kann zum Arzt gehen und sich wieder gesund schreiben lassen wenn man meint, dass man die AU nicht komplett braucht, bzw. wieder soweit "fit" ist arbeiten gehen zu können. 

Was man nicht darf ist mit AU arbeiten zu gehen. 

Kommentar von crazycatwoman ,

@unpolished: faaaaaaalsch. man kann (und darf) trotz AU arbeiten gehen und ist auch versichert.

Kommentar von unpolished ,

Von mir aus. Irren ist ja bekanntlich männlich! 

Antwort
von Ontario, 13

Entweder man ist krank, dann hat man auf der Kirmes nichts zu suchen, oder man ist gesund dann kann man auf die Kirmes. Sieht dich jemand auf der Kirmes und dein Chef bekommt das mit, bleibt dir Ärger sicher nicht erspart. Also lass es lieber, auch wenn es dich zur Kirmes zieht.

Antwort
von Xandoo94, 40

Oder du gehst morgen gediegen arbeiten und dann zur Kirmes

Antwort
von UCantor, 26

Wenn es der Arzt nicht verboten hat (Bettruhe halten, sich schonen etc.) ja. Ob das klug ist, steht auf einem anderen Blatt. Sich in der Probezeit eine AU zu besorgen, wird eh nicht gerne gesehen. Und dann Kirmes...

Antwort
von AnnnaNymous, 49

Ich würde es lassen - kommt immer blöd, wenn man gesehen wird.

Antwort
von Moira1, 43

Naja... ein Verbot kenne ich da nicht aber kommt sicher nicht gut an :D

Antwort
von scharrvogel, 5

das kann dich den job kosten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community