Frage von Mariposaa94, 27

Darf ich Arbeitslosengeld nach 3 monatiger Beschäftigung nach meiner Ausbildung erhalten?

Hallo!
Ich habe eine 2 jährige Ausbildung abgeschlossen und wurde dann zunächst für 3 Monate übernommen.
Nun läuft mein Vertrag am Ende diesen Monats aus und ich weiß immer noch nicht ob mein Vertrag verlängert wird. (Morgen werde ich mich drum kümmern)

Meine Frage ist aber:
Angenommen mein Vertrag wurde nicht verlängert, darf ich dann Arbeitslosengeld beziehen? Wann muss ich das beantragen, wann würde ich es nach der Beantragung erhalten und welche Unterlagen muss ich dafür einreichen (Zeugnisse, Ausbildungszeugnis etc.)?

Hat einer vlt. Erfahrungen damit und kann mor weiterhelfen? Wäre sehr nett.

LG Mariposa

Antwort
von DerHans, 19

Ende diesen Monats ist bereits morgen. Du hättest dich bei einem 3-Monatsvertrag SOFORT arbeitssuchend melden müssen.

Jetzt bekommst du eine Sperrzeit wegen Meldeversäumnis. (bis zu zwei Wochen)

Antwort
von Lalawonderland, 27

Arbeitslosengeld bekommst du wenn du mindestens 1 jahr gearbeitet hast, da ich mir nicht sicher bin ob die ausbildung dazugehört, frag doch einfach mal im arbeitsamt nacht!

Lg!

Kommentar von Mariposaa94 ,

Das will ich machen, aber habe grad ein bisschen Angst und das Arbeitsamt hat gerade geschlossen 😅

Kommentar von DerHans ,

Dazu hattest du jetzt schon 3 Monate Zeit, und jetzt, einen Tag vor Toresschluss, fällt dir das ein?

Kein Wunder, dass dein Vertrag nicht verlängert wird.

Antwort
von knaller99, 25

Um die Frage der Verlängerung hätte ich mal vor 2-3 Wochen nachgefragt!!! Arbeitslosengeld kriegst du. Beantragen musst du das direkt bzw 3 tage nach bekanntwerden der Arbeitslosigkeit. Mitbringen mußt du die Kündigung des Arbeitgebers. Und die Knete kriegst du so ca. 3-4 Wochen (mit Glück) nach der Beantragung. Sollte es länger dauern kriegst du alles nachgezahlt. Und es dauert länger.

Antwort
von Allexandra0809, 23

Du hast Anspruch auf Arbeitslosengeld 1, was aber nicht viel sein wird, da Du in der Ausbildung sicher nicht so viel verdient hast und es wird der Durchschnitt berechnet.

Du hättest Dich aber inzwischen längst arbeitssuchend melden müssen. Das musst Du 3 Monate bevor der Vertrag ausläuft, außer der Vertrag wird auf eine kürzere Frist geschlossen.

Welche Papiere Du benötigst,, wirst Du dann erfahren, da Du erst mal ein paar Dinge ausfüllen musst. Wenn Du Dich beim Amt meldest, musst Du Deinen Ausweis mitnehmen.

Antwort
von KlausM1966, 23

Ich empfehle dir diese Seite:

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/ende-der-ausbildung.html

und dich umeghend beim Arbeitsamt bzw. der Agentur für Arbeit zu melden. Im Allgemeinen muss man sich bei befristeten Verträgen bereits 3 Monate vor Ablauf dort melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community