Frage von KillerSteveHD, 34

Darf ich Animationen über zum Beispiel Spongebob, Cars verarschen und so machen und sie dann veröffentlichen ohne irgendwelche Genehmigungen?

Antwort
von BieneSabine1, 22

Das nennt man "Fair Use". Das kannst du nur machen, wenn die Verwendung der Aufklärung oder Satire oder ähnliches dient. Musst du halt gucken, was du genau machst und ob das in den Rahmen fällt. Musst du dich definitiv etwas mehr informieren, z: Bsp. hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fair_Use

Kommentar von chronozocker ,

Fair use gibt es nicht auf YouTube Deutschland

Kommentar von BieneSabine1 ,

Was ist YouTube Deutschland?

Antwort
von Lasertaxx, 24

Ja, darfst du. Versuche nicht zu nahe an den Originalfiguren zu sein. Solange du deine komplett eigenen Animationen und eigenen Designs verwendest ist es ja ein eigenes Produkt von dir mit einer HÖCHSTENS Anlehnung an "Spongebob" oder "Cars" 

Kommentar von KillerSteveHD ,

Und darf ich das dann zum Beispiel auch ,,Spongebob verarsche" oder Spongebob stirbt oder so nennen?

Kommentar von BieneSabine1 ,

Zumindest auf Youtube wird das nicht soviele interessieren. Aber ob das ganz korrekt ist, könnte dir nur ein Anwalt sagen, aber soweit wird es niemals kommen.

Du könntest das ganze einfach auf Youtube hochladen und sobald es ein Problem gibt, wird das Video einfach entfernt und das wars. Konsequenzen kämen nur, falls du gegen das Entfernen des Videos Einspruch erhebst.

Kommentar von Lasertaxx ,

Klar. Nur schreibe bitte das in die Beschreibung:

Dieses Video wurde selbst von mir erstellt. Die hier gezeigten Szenen stehen in keinem Kontext zu der Originalserie/zu dem Originalfilm Spongebob/Cars.

Die Rechte von den hier gezeigten Figuren liegen bei Stephen Hillenburg bzw. für Cars bei Pixar

Antwort
von chronozocker, 20

Jain. Praktisch Ja, Theoretisch... Nein

Du kannst dich hinter dem § 24 UrhG verstecken, das wird dich auf jeden fall vor einer Anzeige Schützen (Eigene Erfahrung, keine Gewährleistung) aber die Publisher können dein Video trotzdem noch sperren. 

Die meisten interessiert es schlichtweg nicht, wenn es doch vorkommt, gibt es meistens keine (YouTube) strikes, sondern die Videos werden nur gesperrt.

Ich denke mal du willst sie veröffentlichen, wenn du sie nur für dich behälst kannst du damit machen was du willst

Kommentar von Lasertaxx ,

Naja da es sein eigen erstelltes Produkt ist, kann er es ja unter seinem Namen veröffentlichen.

Einzig sollte er das hier schreiben: Die Rechte von den hier gezeigten Figuren liegen bei Stephen Hillenburg bzw. für Cars bei Pixar.

Kommentar von chronozocker ,

Kann man sich drüber streiten, der § 24 UrhG wird teilweise von "Du darfst Titanweiß verwenden, obwohl Bob Ross es mal benutzt hast" bis zu "Mach einen schwarzen Punkt in den Film, und es wird dein eigenes Werk" interpretiert. 

Hängt immer stark von dem Fall und den Anwälten ab

Kommentar von Lasertaxx ,

Sicher, da hast du recht. Aber wie du schon richtig erwähnt hast, ist solches, was der Fragensteller vorhat weit entfernt von Anwälten. Demnach reicht es meiner Meinung nach zu schreiben, dass die Rechte bei z.B Pixar liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten