Darf ich Angela Merkels Namen in meinem Buch veröffentlichen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um dem sinnlosen und faktisch falschen gefasel von maxieu etwas konstruktives entgegenzusetzen: du darfst angela merkels namen in einem buch benutzen, weil sie eine person des öffentlichen lebens ist. Eine nicht in der öffentlichkeit stehende person hat dagegen grössere rechte. Du dürftest nicht einfach den namen deines nachbarn benutzen, wenn du dabei tatsächlich ihn - äusserlich oder charAkterlich - beschreibst. Damit würdest du seine persönlichkeitsrechte verletzen. Wenn du einen fiktiven namen benutzt und irgend jemand irgendwo tatsächlich so heisst,  mit der figur, die du beschreibst aber nichts zu tun hat, ist das dagegen kein problem. Wenn du Angela Merkels Namen benutzt, darfst du allerdings nicht irgendetwas falsches über sie behaupten, ihr taten oder zitate unterstellen, die sie nicht getätigt hat, weil das eine verleumdung sein könnte. Es sei denn, es ist so überhöht, dass es klar als satire erkennbar ist, dann darf man in deutschland gottseidank so ziemlich alles. Ich hoffe, das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"veröffentlichen"?
Du möchtest ihren Bekanntheitsgrad erhöhen?

"Angela Merkels Namen"

Der Name gehört ihr nicht. Andere Personen (fiktive soundso) können auch Angela Merkel heißen.

Etwas anderes wäre es wohl, wenn ein Bauer seine Kuh (an andere Tiere mag ich gar nicht denken!) "Angela Merkel" taufen und sie anlässlich einer Führung über seinen Musterhof auch noch zärtlich "meine schnuckelige Kanzlerin" nennen würde. Das könnte ihm- bei aller vorbildlichen Milchtierhaltung und Liebe zur Kuh - am Ende vielleicht als Beleidigung ausgelegt werden.

Und so etwas hast du doch nicht vor - oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung