Frage von AliceSch, 36

Darf ich als Vermieterin einen Nachbar bitten, in der vermieteten Wohnung den Zählerstand abzulesen?

Ich habe meine Wohnung vermietet. Ich wohne jetzt ca. 200km entfernt. Darf ich einen Nachbar in meiner alten Stadt bitten, den Wasserzähler und Stromzähler abzulesen? Wenn ja, was muss der Nachbar beachten?

Antwort
von BurcinM, 17

Das kannst du schon machen. Musst dich halt drauf verlassen können, dass er das auch richtig macht. Nich, dass du dann ne fette Nachzahlung bekommst, und nich weißt warum :)

Kommentar von wolfram0815 ,

Genau so sehe ich es auch! So viel falsch kann der Nachbar gar nicht machen. Das kannst du auch dem Mieter überlassen.

Antwort
von Novos, 11

Warum lässt Du dir die Zählerstände nicht vom Mieter geben? Selbst wenn er falsche Zahlen durchgibt, beim Auszug kommt es beim der Endablesung ans Licht.

Kommentar von AliceSch ,

Ich habe meine Mieter schon drum gebeten, aber sie stellen sich quer und sehen sich dazu nicht in der Lage.... Deswegen meine Überlegung, einen Nachbar drum zu bitten

Antwort
von JoBergfreund, 13

Hallo,

der Mieter muss in jedem Fall sein Einverständnis geben, ob eine fremde Person die Wohnung betreten darf.

Aber bestimmt hat Ihr Mieter bereits eine solche Person, die in seiner Abwesenheit (Urlaub, Krankheit) die Blumen gießt und den Briefkasten leert. Wenn Sie drei sich da einigen wäre das sicher das Beste.

Noch besser wäre es, wenn Sie Ihrem Mieter soweit vertrauen können, dass er Sie über die Zählerstände informiert.

Kommentar von AliceSch ,

Es geht hier nicht drum, dass der Mieter abwesend ist.... Die Mieter stellen sich einfach quer, und möchten dass ich die 400km fahre, um den Zähler abzulesen.

Antwort
von Peter501, 8

Wenn er dazu die Wohnung betreten muss sollte er seinen Ablesetag dem Mieter ankündigen.Nützlich wäre auch eine Vollmacht,dass er in deinem Auftrag handelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten