Darf ich als selbständige nicht-EU Burger auch Aufträge in der Schweiz und Luxemburg nehmen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Du eine Aufenthaltserlaubnis für den Shengenraum hast, darfst Du Dich in diesem frei bewegen. Also auch in der Schweiz und in Luxemburg.

Was die Arbeitserlaubnis angeht. In der Schweiz darfst Du Arbeiten verrichten, wenn Du das Gesetzt und die Verordnungen dazu einhältst. Da Du aber keine Angestellten in die Schweiz sendest, wird das wohl auch niemand so genau überprüfen. Du musst Deine Arbeit in der Schweiz anmelden. Brauchst dazu aber keine Bewilligung, so lange das nicht zu einem Dauerzustand wird.

http://www.hallo-schweiz.ch/CH_2_AErl.htm

Kurzaufenthalter bis 3 Monate:

  • bei Aufenthalten bis zu 3 Monaten oder 90 Arbeitstagen pro Kalenderjahr gilt für Staatsangehörige aus der EU-17 ein bewilligungsfreies Meldeverfahren, d. h. es wird keine Arbeits- bzw. Aufenthaltsbewilligung mehr benötigt
  • dennoch Anmeldung bei den kantonalen Arbeitsmarktbehörden nötig

https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/ueberuns/kontakt/kantonale_behoerden/adressen_kantone_und.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung