Frage von DracoRedBlue, 47

Darf ich als privat Person für andere grillen für Bezahlung?

also am Anfang möchte ich mich für meine Rechtschreibung entschuldigen und meine punkte und Kommas ).

Es geht Um Russischen Schaschlik

es geht um folgendes ich möchte privat grillen auf Bestellung . und zwar je nach Wunsch entweder beim Kunden vor Ort oder im garten privat und dann die gegrillte Spieße an den Kunden bringen .

die frage ist nun wie muss ich mich in so einer Situation anmelden . muss das richtig als Gastronomie anmelden ? oder wie müsste ich das machen damit ich nicht Probleme mit Finanzamt oder Ordnungsamt bekommen müsste . es ist ja eigentlich nur das Marinieren (einlegen des Fleisches ) und Grillen . eigentlich könnte ich das ja so privat machen aber ich möchte da nicht in Schwierigkeiten geraten . Aber versuchen möchte ich das und viele finden die Idee gut nur ich weis nicht wie ich es am besten umsetzen soll.

ps. eine Gastronomie Küche habe ich. grillen würde ich eh draußen am Mangal (Russischer Grill für Spieße)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Novos, 40

Du mußt ein Gewerbe anmelden und entsprechend versteuern.

Kommentar von DracoRedBlue ,

hallo danke für die schnelle Antwort .gibt es da unterschiede ? weil das wäre ja mehr oder weniger Season bedingt im Sommer mehr im Winter eher weniger . ich möchte ja mein Job weiter hin ausüben . Das mit Grillen ist eher so Arbeit zwischen März und September . naja Grill  Partys lasse ich erstmal raus .

Kommentar von Novos ,

Die Gewerbeanmeldung gilt bis zur Schließung oder Beendigung des Gewerbes. Du mußt auch eine  Gesundheitbelehrung (Gesundheitsamt)  und ein Hygieneseminar (IHK) nachweisen Hier wird Schaschlik das ganze Jahr über gegrillt und gegessen. (Sibirien*grins) Wenn Du keine Einnahmen hast, kostet es keine Steuer.

Kommentar von DracoRedBlue ,

das stimmt mit Sibirien )))) oder allgemein (Russland) natürlich erhoffe ich das es das ganze Jahr über läuft. aber Sommer ist halt Sommer ) und wie gesagt nur das gegrillte .... keine Getränke und so weiter aber ich habe verstanden das ich nicht drum rum komme Hygieneseminar ,ihm und so weiter , was ist aber wenn ich normal arbeite sprich auf Steuerkarte und nebenbei Gewerbe anmelde geht das?

Kommentar von Novos ,

Da ändert sich nichts an den Voraussetzungen.

Kommentar von DracoRedBlue ,

hallo nochmal ) wo muss ich dann anfangen ? wo soll ich als aller erstes hingehen ? 

Antwort
von derhandkuss, 27

Wenn Du hier eine Gewerbeanmeldung vornimmst, hast Du sehr schnell noch weitere Auflagen zu erfüllen. Du benötigst zum Beispiel ein Gesundheitszeugnis ("Belehrung nach § ..."). Dann gehst Du mit offenen Lebensmitteln um. Damit hast Du sehr schnell eine Kontrolle des Gesundheitsamtes daheim. Denn Du benötigst einen entsprechend ausgestatteten Arbeitsplatz, eine Kühlung für Lebensmittel etc. Stelle Dir das ganze also bitte nicht zu einfach vor.

Kommentar von DracoRedBlue ,

tue ich nicht . wie schon geschrieben eine Gastronomie Küche habe ich .unabhängig von meinem privaten Lebensraum . nur da kann man wirklich nur kochen .da sind getrennte Spülbecken Kühlschrank Edelstahl Möbel vorhanden Abzugs Haube und so weiter jedoch brauche ich das alles nicht reintheoretisch. da ich es sowieso draußen auf dem grill auf meinem  privat Grundstück bzw. bei dem Kunden direkt vorbereiten würde .so die frage ist muss ein Gewerbe angemeldet werden wenn ich das mehr oder weniger saisonbedingt betreibe ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten