Frage von Bayernsoldier, 221

Darf ich als Mieter eine Überwachungskamera anbringen?

In letzter Zeit treiben häugig in unserer Region Autodiebe ihr Unwesen. Und mein Auto steht offen in unseren Hof und ich möchte mich bzw. mein Auto davor bewahren, indem ich eine Kamera anbringe, die nur auf mein Auto blickt. Das Problem. Der Nachbar der über uns wohnt, würde quasi immer beim rein und rausgehen von der Haustür gefilmt werden. Also brauche ich in erster Linie seine Zustimmung richtig? Zweiteres die Zustimmung des Vermieters oder? Nochmal als Hinweiß, die Kamera würde überwiegend nur mein Auto filmen und nicht auf eine öffentlich befahrene Straße zeigen.

Antwort
von peterobm, 171

nein, es handelt sich um Öffentliche Fläche, bei Privatgrund kein Problem insofern die Aufnahme nicht über das Grundstück hinaus geht.

Antwort
von emily2001, 187

Hallo,

laß dich von einer entsprechenden Fa. ausführlich beraten, weil wenndie Kamera so gerichtet ist, daß man "nebenan" oder "nebenbei" nur die Füße oder den Torso (ohne Kopf) der Nachbarn sieht, dann brauchst du keine Genehmigung... Die Sicherheitsfa. kann das für dich so einstellen, daß es keine Beschwerden gibt.

Wenn die Kamera an der Wand befestigt ist, dann kann es wohl sein,daß du eine Genehmigung brauchst, wenn es auf einem privaten Parkplatz aufgestellt ist.

Siehe:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Videoueberwachung-Parkplatz---f77669.html

Emmy


Antwort
von DerHans, 186

Ohne Genehmigung des Hausbesitzers darfst du auch auf seinem Grundstück keine Kamera anbringen. In den öffentlichen Raum hinaus darfst du sowieso nicht filmen.

Antwort
von Bayernsoldier, 140

Also schonmal vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten. Wie ich gleich feststellen konnte, gehen die Meinungen weit auseinand. Aber ich möchte ja auch mein Auto nicht nur vor Diebstahl schützen sondern auch vor Vandalismus. Klar wird es deutlich schwiriger den Täter zu überführen, wenn dieser sich maskiert aber ich bin mir sicher das im Falle eines Falles der Täter anhand Körpergröße, Körperhaltung, Gangart etcr. erkannt werden könne.

Kommentar von bwhoch2 ,

So, bist Du Dir also sicher?

Da möchte ich mal an den berühmten Fall Mollath erinnern. Angeblich hat er nachst Autoreifen zerstochen. Man glaubte, ihn anhand einer Video-Überwachung überführen zu können.

Tatsächlich kam ein Mann, bei dem man anhand seiner Kleidung, Körpergröße, Körperhaltung, Gangart davon ausgehen konnte, dass es Herr Mollath ist. Dies wurde jedoch stark bezweifelt und am Ende taugte das Video, bzw. die Aufnahme daraus nicht, ihn als Täter zweifelsfrei festzustellen.

Ich denke, den Aufwand kannst Du Dir sparen, so verlockend es ist, über sein I-Phone jederzeit sehen zu können, wer was wann am Auto macht. Am Ende hilft es Dir doch nichts.

Besser ist es vermutlich, eine Garage anzumieten, selbst wenn diese nicht direkt vor der Haustür ist.

Antwort
von DerSchokokeks64, 134

Genau wie du sagst. Aber ich bezweifle das das was nützt. Ich empfehle dir eine gute, elektrische Atrappe. Denn der Dieb sieht die Kamera, und sollte er unbedingt dein Auto, trotz Kamera, wollen, würde er sich maskieren.

Antwort
von PfrageXL, 128

Wenn beide zustimmen sollte das kein Problem sein. Der Nachbar profitiert ja auch davon, weil Einbrecher gefilmt werden wenn was sein sollte und den Vermieter stört es bestimmt auch nicht denk ich mal aber fragen kann man ja

Antwort
von alexbeckphoto, 112

1. darfst du das nicht

2. bringt das auch nichts. Denn du sitzt ja nicht 24h am Tag hinter dem Bildschirm und schaust ob dein Auto gerade geklaut wird - und wenn es jemand schon geklaut hat und es bereits weg ist dann hilft es dir auch nichts, wenn du eine maskierte Person dabei gefilmt hast wie sie es gestohlen hat.

Kommentar von Bayernsoldier ,

Also zunächst einmal es handelt sich um diese Kamera von Apple. Das heißt diese würde mit meinem Iphone verbunden werden und da brauche ich nicht 24h zuhause hinter dem Bildschirm kucken da ich jederzeit und überall mit dem Iphone den Stand der Dinge abfragen kann. Mit dem anderen könntest du recht haben. Also wenn sich der Täter maskiert. Aber man kann auch Menschen an gewissen Gangarten oder derglechen erkennn, ohne das Gesicht gesehen haben zu müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community