Darf ich als gläubiger Christ Black Metal hören und die Bandshirts anziehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Niemand hat dir vorzuschreiben, was du hören darfst und was nicht. Und keiner weiß besser als du, was deinem Glauben schadet und was nicht. Es ergibt auch überhaupt keinen Sinn, sich die Musik zu verbieten, die man gerne hört. Außerdem ist Black Metal toll (und die Shirts auch) ;D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuerstLevitikus
31.03.2016, 17:41

Danke für deine Antwort! Gott segne Quorthon!

1

Hallo,

Also ich würde sagen, man darf hören was man will. ( Ich bin übrigens auch sehr gläubiger Christ). Ich habe mal in einer Doku gesehen, dass Gott die Musik so wichtig bemacht hat in unserer Welt. Dann sollte man eigentlich meinen, dass das für alle Musikrichtungen so ist. Ich würde zumindest nicht sagen, dass man das grundsätzlich nicht darf. Ich persönlich würde es aber nicht hören, da es mir einfach irgendwie zu "Unchristlich" ist und mir dieser gesamte Styl irgendwie nicht gefällt,.(Sorry, aber für mich ist das irgendwie nur Geschrei und ich habe auch Angst davor). In dem Sinn hat euer Gemeindepädagoge schon Recht. aber wenn du dir mit beidem im klaren bist also mit deinem Glauben und der Musik und nicht das eine irgendwie dem anderen widerspricht, dann wäre das meiner Meinung nach in Ordnung.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Und wünsche dir viel Glück, dass du die richtige Entscheidung triffst, egal welche das auch für dich sein mag.

LG Hoppel500

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass es beim Glauben in erster Linie darum geht was man tut und woran man glaubt und nicht darum was man für Musik mag.

Ich halte das für absolut vereinbar. Natürlich wird Metal immer mit etwas dunklem und wenig christlichem verbunden. Aber es ist was DU tust was dich zu dem macht was du bist und nichts anderes. Schade eigentlich wenn ausgerechnet dein Gemeindepädagoge das anders sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist viel Religiöser wenn du deiner Intuition folgst, und das hörst, was du magst.. Stumpf Regeln zu befolgen, ist unreligiös.. Deswegen ist die Kirche unreligiös

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen christlichen Glauben und Metal ( speziell Black Metal ) verstanden hast, dann entscheidest du dich ganz von alleine für das eine oder das andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuerstLevitikus
31.03.2016, 17:42

Es ist aber nun mal so, das ich beides will :)

0
Kommentar von kukukskind
31.03.2016, 17:44

oder beides😁

0

Das ist doch völliger Quatsch. Schon immer haben Kleriker behauptet, das eine oder andere sei unchristlich, was heute völlig normal ist. Früher war es z.B. unchristlich, dass Frauen ein freies Knie haben. Miniröcke und Hot pants waren sowieso des Teufels. Und gegen wieviele Filme hat die Kirche schon gewettert, über die sich heute überhaupt niemand mehr aufregt oder als unchristlich bezeichnet.

Im übrigen hat sich Jesus laut Bibel nie gegen irgendeine Musik ausgesprochen. Und nebenbei bin ich fest davon überzeugt, dass euer Pädogoge auch Erfindungen nutzt, die von Atheisten stammen. Die Herkunft kann also nicht so entscheidend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laePanda
31.03.2016, 18:10

Die Musik an sich ist auch nichts schlimmes, nur die satanistischen Texte..

0
Kommentar von FuerstLevitikus
31.03.2016, 20:12

danke, du hast mir die augen geöffnet

ich habe gott auch schon gefragt im gebet und er hat anscheinend nix gesagt

0

Dürfen schon.. aber wenn du gläubiger christ bist, dann würde ich es bigot finden, wenn die Band einen satanischen Hintergrund hat und dem teufel huldigt... was ja aber nicht bei allen black metal bands der fall ist..

Die einzige der genannten bands, die ich kenne ist mayhem..

Da würde ich sagen man sollte sie nicht hören.. die sind schon ziemlich krank.. posieren mit schweineköpfen und so.. und gab es bei denen nicht mal nen mord innerhalb der band?? Ist aber schon etliche jahre her...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peace1287
31.03.2016, 18:28

Also hab grad nachgeschaut.. 

Der ehemalige sänger "dead" hat sich selbst umgebracht. "Euronymus" der ehemalige gittarist fand den leichnam und machte Fotos von der leiche, welche auf einer der späteren platten zu sehen waren.

Und Euronymus selbst, wurde vom ehemaligen bassisten "varg" mit 23 stichen hingerichtet.. 

Varg zündete außerdem einige kirchen an und gehörte der rechten szene an..


Nur um dir mal ein paar fakten über mayhem zu nennen... 

Als gläubiger christ, würd ich solche kranken idioten mit sicherheit nicht hören!! Und selbst als ungläubige atheist nicht! Die sind echt nicht ganz sauber im kopf!!

Das es die immer noch gibt.... 

0

Dein Glaube ist deinem Musikgeschmack völlig egal. Hör was du willst und wann du willst, nur pass die Lautstärke so an dass du niemanden störst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larissa31
31.03.2016, 17:46

Vollkommender Schwachsinn. Mit Gott ist es wie mit einem Elternteil. Er hat auch seine Sicht der Dinge.
Wenn dein Vater dir "Regeln" gibt, und du dich nicht dran hälst. Entsteht eine gewisse Entfernung zu ihm. Etwas was zwischen euch ist.
Genauso ist es mit Gott. Gott gibt uns einen Leitfaden und der beschreibt was man so im Alltag zu tun und zu lassen hat. "Nicht töten" sollte jedem bekannt sein. Aber solche Sachen zu unterstützen die genau das Gegenteil von Gott aussagen ist ein Teil der Sachen die man zu lassen hat. Es treibt einen Keil zwischen dich und Gott...

0

Du darfst schon, aber passt dann wirklich gar nicht zu deinem glauben. Die Szene ist durchzogen von satanistischen Texten... Kannst ja mal Metall von christlichen Bands anhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Gott gefallen willst, gehst du "hinaus aus dieser Welt" (Röm.12,2; Eph.2,2; Titus 2,12).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung