Darf ich abgemahnt werden, wenn ich aufgrund eines Erste-Hilfe-Einsatzes wenige Minuten zu spät zur Arbeit komme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du einen solchen Einsatz nachweisen kannst, wäre eine Abmahnung nicht gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das darf er nicht. Du kannst dir die 1. Hilfe auch bestätigen lassen. 

Man macht sich bekanntlich strafbar wenn man keine erste Hilfe leistet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast als Arbeitnehmer dafür zu sorgen dass du pünktlich bist. Wenn unterwegs was war kannst du es vielleicht nachweisen. Allerdings etwas seltsame Reaktion vom Arbeitgeber? Oder kommst du öfter zu spät?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn du es so schilderst, wie es war...zudem ist es eigentlich nicht schlimm, wenn mann mal 2 - 3 Minuten einmal im Monat zuspät kommt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Hier gilt §323c StGB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halli79
23.11.2016, 08:00

Woher soll der Arbeitgebern aber wissen, dass es keine Ausrede ist. Richtig ist 323c aber besser doch mit Nachweis für den Arbeitgeber.

0

Was möchtest Du wissen?