Frage von JensWimmer, 115

Darf Hund einen Burger?

Ich bin gerade beim Pokemon-Jagen mit meinem Hund an einem McDonalds vorbei gekommen und mir 3 Burger genommen, aber nur 2 geschafft. Meine Eltern waren ganz verwundert das ich freiwillig mit dem Welpe raus bin. Der Hund schaut so gierig auf den Burger. Darf er?

Antwort
von OnkelSchorsch, 58

Eigentlich nicht. Die Soße, die Zwiebeln, das viele Salz, das ist alles nicht gut für einen Hund.

Andererseits weiß ich, dass mein vorheriger Hund bei etlichen Gelegenheiten (Burgfeste und so) Burger stibitzt beziehungsweise "erbettelt" hat. Er ist trotzdem 18 Jahre alt geworden. Insofern würde ich mal sagen, nee, besser nicht. Aber wenn dir mal ein Stück runterfällt und der Hund sich das Stückchen schnappt, wird er wohl nicht daran eingehen.

Antwort
von ApfelTea, 52

Du meinst, ob er ihn fressen darf? Keine gute Idee! Zu viele Gewürze. Gerade ein Welpe kann durchfall gar nicht gebrauchen

Antwort
von amike, 91

N e i n - darf er auf keinen Fall.

Dieses Fast food ist schon für dich ungesund, was denkst du, was es mit deinem Hund anstellt.

N e i n !

Antwort
von Prettylilthing, 31

Nein bitte nicht.
Halte dich einfach an seinen Fütterungsplan. Essen und dann gleich spazieren gehen ist sowieso nicht gut für den Hund.

Antwort
von Dackodil, 33

Nein, darf er natürlich nicht.
Aber er fällt auch nicht gleich tot um, wenn er mal einen "klaut" ;-)))

Betonung auf "mal".

Antwort
von rawierawie, 68

"Darf Hund einen Burger?" Was willst du uns damit sagen??? Soll er sich diesen ins Fell schmieren, oder bepinkeln, oder doch ins Haar kämmen? Deine Fragestellung lässt vieles zu, denn das hast du zu Verantworten! Wie lautet die Antwort?

Antwort
von danino29, 72

Wenn da Zwiebeln drauf sind, schon mal gar nicht, denn die vertragen Hunde überhaupt nicht!

Desweiteren würde ich mich an Welpenfutter halten ......

Antwort
von freenet, 68

Nein, darf er nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten