Frage von RegenBogen2809, 91

Darf Familienkasse 1/2 des Kindergeld einbehalten bei überzahlung?

Mein Exmann behauptet, dass die Hälfte des an ihn gezahlte Kindergeld von der Familienkasse einbehalten wird (zur Erklärung :unsre Jüngste wohnte ihm ((mehr oder weniger)) aufgrund zu Unrecht bezogene Kindergeldes in Höhe von 6000€. Nun würde mich brennend interessieren, ob das stimmt. Denn er behauptete vor meiner anderen Tochter , er würde der Kleinen das Kindergeld zukommen lassen (zwar auf den Monat verteilt,aber es würde ihr ja schließlich zustehn). Damit will er erreichen,das meine andere Tochter von mir verlangt,ihr die Halbwaisenrente komplett zu überlassen (eines seiner Spiele,die Kids gegen mich aufzuheben, was ihm leider auch gelingt. Da meine Große leider sehr materiell eingestellt ist.Die Kleine hat sich auch kaufen lassen, bereut dies aber zutiefst) So das War meine Frage, da ich diese Lügerrei einfach hab, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 65

Nach § 75 EstG ist es möglich bis zur Hälfte des zustehenden Kindergeldes mit Schulden zu verrechnen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten