Frage von crazyking23, 243

Darf euer Hund aufs Bett?

Hallo liebe Community,

da jetzt wieder Zecken unterwegs sind und ich oft mit dem Hund im Park spiele, würde es mich interessieren ob die Gefahr von einer Zecke angestochen zu werden größer ist, falls der Hund welche mit nach Hause nimmt.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 59

Meine dürfen nicht aufs Bett. Nicht wegen der Zecken oder Hundehaare (meine erste Hündin hat auch mit im Bett geschlafen), sondern weil ich es für die Hunde einfacher finde.

Wir sind viel unterwegs, schlafen in Hotels und Pensionen. Wenn ein Hund nie die Option, auf dem Bett zu liegen, kennengelernt hat, wird er das auch in fremden Betten nicht tun.

Für mich persönlich ist es nämlich ein absolutes No-Go, einen Hund im Hotel oder der Pension mit ins Bett zu lassen.

Kommentar von wotan0000 ,

Mein Hund darf zwar in UNSER Bett, doch die Frage nach fremdem Bett hat sich nie gestellt.

Antwort
von silberwind58, 157

Mein Hund wird abgetastet und durch gebürstet und Er / Sie dürfen ins Bett! Wie soll ich meinem Hund erklären,während der Zeckenzeit darf Er nicht rein und nach der Zeckenzeit darf Er wieder. Nein,meine Hunde dürfen immer ins Bett und auf die Couch.Werden gegen Flog und Zeckenbefall behandelt wie auch gegen Würmer! 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 132

Ja meiner darf ins Bett und auf die Couch. Wir immer zwischen dem gassi gehen , abgetastet und zuhause ausgekämmt. Keine zecke dieses Jahr

Antwort
von Pumpii2, 128

Hallo,

Ja mein Hund darf aufs Bett. Natürlich könnte der Hund Zecken mitbringen aber deshalb könnte ich meiner Maus doch nicht verbieten aufs Bett zu hüpfen. Mein Hund hat Kokusöl auf der Haut das hält die Zecken größtenteils ab. Trotzdem suche ich sie jeden Tag gründlich ab. 

Es kann natürlich trotzdem sein dass sich mal eine Zecken auf dein Bett verirrt.

LG

Antwort
von Nachteule15115, 140

Meine Hunde dürfen immer sowohl aufs Sofa als auch ins Bett. Nach dem Gassi gehen werden sie lediglich mit einem Flohkamm gebürstet und alles ist gut! 

Antwort
von Lissylove2611, 95

Also unsere Hunde dürfen nicht auf die Betten !

Das hat einen Grund :

- Da wir 2 Hunde haben (Labrador und Golden Retriever ) und der Goldi sehr viel Fell verliert

- und diese ganzen Haare wollen wir nicht unbdingt in unseren Betten haben !!!

-und nur den Labbi drauf lassen wäre unfair und würde auch nicht lange klappen!!!

LG

Kommentar von MiraAnui ,

Labbi verliert genauso viel felll wie ein goldi^^

Antwort
von Bitterkraut, 99

Da der Mensch ein Fehlwirt ist, und der Hund nicht, hat der Hund bei Zecken den Vortritt.

Aber, wenn du durch Wiesen und Unterholz streifst, solltest du dich selbst mindestens 1x am Tag absuchen, d.h. nackig machen, die Kleidung absuchen und auch auf mal auf den Hund gucken. Gegen FSME kann man impfen, und Borrelien werden nicht sofort nach dem Biß übertragen.

Ich such meine beiden ganz automatisch bei der Fellpflege und auch beim streicheln und schmusen ab und beide genießen das, in tiefer Trance.. :)

Antwort
von BrightSunrise, 124

Mein Hund darf ins Bett, Zecken werden entfernt.

Antwort
von Schaeferruede, 39

Nein. Dies war für mich von Anfang an klar. Jeder braucht seine Privatsphäre. Er kommt nicht auf Bett oder aufs Sofa und ich schlafe auch nicht in seinem Körbchen. Ebenfalls habe ich meinen eigenen Teller und der Hund seinen Napf. Natürlich schläft er beim Rudel - auf seiner Matratze oder am Boden.

Ein Hund kann sehr gut unterscheiden zwischen "DEIN" und "MEIN". Man sollte die Hunde nicht vermenschlichen. Dies hat nichts mit Zecken und Flöhen zu tun - ich kuschle viel mit meinem Buben... aber ins Bett oder aufs Sofa ist eine akzeptierte NoGo Regel.

Zudem: Ein grosser Hund braucht auch viel Platz. Ein erholsames Schlafen ist so für beide nicht mehr möglich.

Es kommt auf andere Dinge an bei einer Vertrauensbeziehung zu seinem Hund.

Kommentar von crazyking23 ,

Da hast du Recht. Danke für deine Antwort.

Antwort
von yakoshi, 20

Meine Hündin schläft direkt vor/neben meinem Bett, da sie von natur aus eine sehr ängstliche Hündin ist und das wissen braucht dass ich da bin. Auf mein Bett geht sie zwar gerne, aber sobald schlafenszeit ist geht sie von selbst auf den teppich oder in ihr körbchen. Und ich muss sagen, trotz dass wir das seit ca 4 Jahren so machen... Ich hatte in den 4 Jahren keine einzige Zecke. Nichtmal durch das draussen laufen mit ihr. Auch wenn sie Zecken hatte, an mir war noch keine von ihr. Also würde ich rein aus der Erfahrung sagen dass es die Gefahr, eine Zecke zu bekommen nicht sonderlich erhöht.

Lg

Antwort
von Jule140, 32

Ich hatte nicht mehr zecken als sonst auch (iwie finden zecken mich echt gut...🤔)

meine Hunde durften/dürfen (habe immer nur Pfleghunde seit mein großer gestorben ist) aufs Sofa aber nicht ins Bett. Kann auch immer die Tür auflassen und habe keine Befürchtung das sie ins Bett gehen. Sie wissen einfach das das Bett meins ist :)

mein eigener hat sich damals immer neben das Bett gelegt und wenn es zeit zum rausgehen war hat er immer seine Pfote auf meinen Kopf gelegt damit ich aufwache :D Hunde stört es nicht wenn sich nicht mit ins Bett dürfen... Meiner war mit seiner decke neben meinem Bett voll zufrieden. Im Sommer hat er eh grundsätzlich auf den fließen geschlafen.

allgemein hab ich seltener zecken mit den antimitteln.. manches hilft wirklich gut.. einfach mal probieren. Du merkst ja wenn es weniger werden. 😅

Antwort
von Dahika, 68

Natürlich darf mein Hund mit aufs Bett.

Kommentar von crazyking23 ,

naja so natürlich ist es nicht bei jedem.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 56

alle meine tier sind ungezieferfrei.aber uns wuerde es mit 3 tieren zu eng im bett.

deshalb schlafen die tiere nicht in unseren betten..

(die jenigen, die sich hier vor tieren ekeln , die in hotelbetten schlafen koennten-mir sind da manche menschen entscheiden ekeliger!

da ich sehe, dass es frische bettwaesche gibt,bin ich leidlich beruhigt.- allerdings gibt es in einigen hotels bettwanzen, von menschne eingeschleppt und nicht von tierien)

Antwort
von kami1a, 82

Hallo! Sicher ist das Risiko größer - aber würdest Du diesen Hund - Bild - nicht aufs Bett lassen??

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von crazyking23 ,

Mit diesem Blick ist das schwer den Hund nicht ins Bett zu lassen. Meiner ist auch ein Jack Russel Mix.

Kommentar von kami1a ,

Der auch

Kommentar von Wuestenamazone ,

Und schwerer als ich im Moment☺☺☺☺☺☺

Antwort
von derbas, 71

Wenn er ausgekämmt ist kann er auch aufs Bett.
Das mit den Zecken ist eh Quatsch.
Zum einen ist der Mensch nicht Primär ein Zeckenwirt.
Zum anderen kann die Zecke auch krabbeln und (theoretisch) auch vom Hund der neben dem Bett liegt aufs Bett kommen.

Antwort
von wotan0000, 100

Unser wird vor Zecken und Flöhe geschützt und er darf ins Bett, wenn er mag.

Antwort
von quantthomas, 75

Sind Hunde im Bett schon so selbstverständlich? Was Hundesitzer in privaten Schlafzimmer machen ist mir vollkommen egal, aber was passiert im Urlaub. Fast jedes Hotel muss auf Druck der Gäste, die Mitnahme von Hunden akzeptieren. Wenn der Urlaubsgast die Gewohnheiten im Hotelzimmer genau so praktiziert wie zu Hause, dann wird mir schon etwas mulmig. Früher war Zigarettenrauch im Hotelzimmer ganz normal. Gottseidank hat sich das erledigt, aber kommt da als Ersatz , eine neues Ungemach auf uns zu?

Kommentar von crazyking23 ,

Und was hat das jetzt mit meiner Frage zu tun?

Kommentar von quantthomas ,

Wenn der ungezieferbefallene Hund im Hotelbett liegt, dann sind auch andere Gäste gefährdet. 

Kommentar von MiraAnui ,

und was ist mit ungezieferbefallen Menschen? Oder Menschen, die sich weder Hände waschen nach dem klo gang oder Duschen?

Kommentar von wotan0000 ,

Aber Spermaflecken auf Matratzen  und Bettzeug sind lecker. ;-)

Kommentar von derbas ,

Schöne Antwort, nur passt sie leider nicht zur Frage...

Kommentar von quantthomas ,

Wieso unpassend? Von 8 Antworten, ob der Hund ins Bett darf, waren 7 positiv. Diese Zahlen müssten Hoteliers doch alarmieren. Es gibt doch Gäste, die nichts mit den Hunden zu tun haben wollen, schon gar nicht mit Flöhen. 

Kommentar von MiraAnui ,

Flöhe? Ich kenne kein Hund in meinem Bekanntenkreis der Flöhe hat...

Meine Hund sind sauberer als manche Menschen, die im Hotel rumrennen

Kommentar von quantthomas ,

Ja klar! Für Hundeliebhabern sind die Menschen unhygienische Sonderlinge, der Vierbeiner hingegen ein lieblich duftendes  Schmusetier. Mit dieser Einstellung im Hintergrund, werden sich diese Hundebesitzer bestimmt nicht an die Hotelregeln halten, wo doch ausdrücklich untersagt ist, daß Hunde NICHT ins Bett dürfen. Für mich als Hotelgast heißt daß also. Wo Hunde akzeptiert werden, tummeln sie sich auch im Bett rum. Schönen Gruß an die Hoteliers und Zimmervermieter. 

Kommentar von wotan0000 ,

Ich kenne Hotels wo Hunde nicht erwünscht sind, aber keine Hotels wo es ein ausdrückliches Hundebettverbot gibt.

Mein Vorschlag für Dich, suche ein hundefeindliches Hotel, da musst Du nur mit dem Schmutz der Menschen leben und den gibt es sehr reichhaltig.

Kommentar von MiraAnui ,

Im Hotel dürfen meine nicht ins Bett... meine Hunde sind erzogen und ich kann es ihnen jederzeit verbieten auf Betten zu gehen

Kommentar von wotan0000 ,

Wieso nimmst Du an, dass ein Hund der Zuhause ins Bett und auf das Sofa darf das auch woanders darf?

Meiner darf das 100%ig nur Zuhause.

Antwort
von MiraAnui, 40

Ja dürfen sie...und ich hatte noch keine Zecke von meinen Hunden...

Meine letzte Zecke war in Italien, die kam vom garten^^

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 16

Hallo,

meiner darf mit ins Bett und auf die Sitzmöbel - bei mir zu Hause. Zecken o.ä. habe ich noch nie dort gefunden - Hund wird nach den Spaziergngen eh abgesucht und abgebürstet/gesaugt also von daher kein Problem.

Ich hate bis jetzt immer nur Probleme mit Zecken, wenn ich in kurzeer Hose durchs Unterholz bin oder aber im Sommer auf den Weiden im hohen Gras rumlief, durch den Kontakt zum Hund oder zu den Leigeflächen des Tieres noch nie.

Antwort
von Thomas414, 40

Nein, aber das liegt nicht an den zecken sondern allgemein.

Antwort
von Gladinez, 49

Nein auf gar keinen Fall!

Ein Hund sollte seine Grenzen kennen.

Kommentar von MiraAnui ,

meine hund kennt seine grenzen, obwohl er ins bett darf..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten