Frage von PizzaBoy98, 99

Darf er uns das unterstellen unter das Carport verbieten?

Waren gerade zu 2. unterwegs als es mega angefangen hat zu regnen. Deswegen haben wir uns unter ekn csrport gestellt. Das port ist auf einem hof eines mehrfamilienmietshaus. Als wir da dann standen hat uns ein mieter EXTREM unfreundlich angeschnautzt und uns weggeschickt. Obwohl wir uns erklärt haben und leine autos dort standen drohte er und mit der polizei. Es gibt keinen zaun. Darf er das?

Antwort
von Bitterkraut, 59

Das ist zwar lächerlich kleinlich, aber natürlich darf dich der Besitzer von seinem Grundstück verweisen. Gibt halt solche Leute, da kannst du nix machen.

Antwort
von Still, 44

Sehr unchristlich! Da kein Zaun oder Verbotsschild aufgestellt sind, habt ihr keine Straftat begangen.

Kommentar von Wischkraft1 ,

Eine Übertretung ab er schon.
Unbefugtes Betreten von Grund ist verboten.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, allein das Betreten eines nicht befriedeten Grundes ist keine Straftat.

Antwort
von annokrat, 33

als mieter hat er da hausrecht und kann euch vertreiben. nur weil kein zaun da ist, dürft ihr kein fremdes grundstück betreten. in manchen usa-staaten hättet ihr vom hausherr erschossen werden können.

ich nehme an, dass er schon öfters hinterlassenen dreck von fremden aus seinem carport räumen musste (z.b. kippen, leere schachteln, süssigkeitsverpackungen, leere dosen). deshalb wird er so ungehalten sein.

annokrat

Antwort
von schelm1, 4

Sie haben mit Ihrem Fahrzeug auf fremdem Eigentum nichts zu suchen!

Folglich darf man Sie des Platzes verweisen.

Kommentar von PizzaBoy98 ,

Welches Fahrzeug?^^

Kommentar von schelm1 ,

Auch ohne Fahrzeug gilt das Betretungsverbot fremden Eigentums!

Antwort
von jimpo, 4

Darf er. Der Mann hätte Milde walten lassen sollen wegen des Regens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community