Frage von Sysinternal, 129

Darf er mir eine 6 geben oder mich schlechter bewerten?

Hallo,

ich musste eine komplexe Leistung anfertigen, diese musste allerdings handgeschrieben sein. Das habe ich wohl überlesen und nun alles mit Computer geschrieben.

Darf der Leher mich deswegen schlechter Bewerten oder gar eine 6 geben (Thema verfehlt? Erbrachte Leistung nicht gültig? Muss der Lehrer die Leistung bewerten und nicht mit was oder wie es geschrieben wurde?

Ich besuche die 11 Klasse einen Gymnasiums, also Abitur in Sachsen.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 67

Wenn "handgeschrieben" die Forderung war, hast du in der Tat das Thema verfehlt.

Vielleicht war der Lehrer es Leid, irgendwelche vorgefertigte Internet-Artikel ausgedruckt zu bekommen.

Antwort
von etcetera123, 33

Jetzt mal ganz ruhig. Was überlesen passiert sogar Studenten im letzten Semester.

Geh einfach zu deinem Lehrer, sag, du hast das überlesen. Dann wird er dir nen Abzug geben aber sicher keine 6. Außer er ist extrem streng und mag dich nicht.

Ansonsten: Setz dich auf deinen Hosenboden und schreib den Text ab! Wenn es keine 40 Seiten sind hast du das in ein paar wenigen Stunden geschafft. Oder sinds nur 1,2 Seiten??

Kommentar von sNouXHB ,

wir sprechen von der Oberstufe und nicht 5-6Klasse. ein Student bekommt bei so einem groben Schnitzer ebenfalls ne 5.0. Wer ernstgenommen werden will sollte auch ernsthaft dabei sein.

Antwort
von sNouXHB, 55

Von einem Abiturient kann man wohl erwarten sich an die Aufgabenstellung zu halten..und was hat die Komplexität der Aufgabe damit zu tun?

Antwort
von schleudermaxe, 50

... nein, er darf nicht, er muß, denn er hat ja klare und eindeutige Vorgaben.

Antwort
von FrageAntwo, 38

Nein eine 6 halte ich für nicht gerechtfertigt schließlich hast du ja nur einen Teil der Aufgabenstellung nicht beachtet und wenn der Inhalt gut war kann er das ja nicht genauso bewerten wie das von jemandem der zB totalen Quatsch da hin geschrieben hat

Würde mit ihm reden 

Antwort
von Ariggos, 59

Wenn es in der Aufgabenstellung stand, dann ja. Ansonsten nicht

Kommentar von Ariggos ,

zumindest ist es so in Brandenburg

Antwort
von MiriPsychadelia, 54

Klar darf er das. Du hast dich nicht an die Regeln gehalten..Wenn du die Angabe nicht liest ist es nicht die schuld des Lehrers.  Rede aber trotzdem mit ihm und bitte ihn drum ein Auge zu zudrücken. Vielleicht drückt er ja ein Auge zu

Antwort
von AnnnaNymous, 64

Ist es nicht möglich, das noch mit der Hand zu schreiben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community