Frage von Kuchenm0nster, 82

Darf er mich einfach so rausschmeißen?

Hallo ich bin 19 Jahr alt und wohne noch zuhause.

Meine Eltern haben sich vor sechs Jahren voneinander scheiden lassen, seit dem wohne ich bei meinem Vater. Mir ist in den ca. letzten zwei Jahre aufgefallen das ich mich nicht mehr so "wohl, geboren" Zuhause fühle. Deswegen hab ich angefangen mich aus dem familiären Leben zurückzuziehen. Meinen Vater stört das sehr, er meinte; durch meine Ignoranz, meinen Familienmitglieder gegenüber würde ich die "Stimmung" Daheim vergiften. “wir sind zu sechst; mein Vater seine neue Frau, ihre zwei Töchter, mein leiblicher Bruder und Ich„.
Nun hat er mir zwei Auswahlmöglichkeiten zur Wahl gestellt.
1. Ich soll mein Verhalten zuhause ändern, mich mehr am Familienleben beteiligen etc. oder ich muss zu meiner Mutter, was ich auch gerne machen würde. Nur dass Problem ist, dass sie 75km von meinem jetzigen Standort entfernt wohnt. Ich müsste dann jeden Tag eine Stunden mit dem Auto zur Schule fahren. Darüberhinaus habe ich an ein Paar Abenden unter der Woche noch andere Termine die ich wohlmöglich nicht so einfach verschieben kann.
PS: Ich mache dieses Jahr meinen Schulabschluss.

Meine Frage wäre nun, kann mich mein Vater so einfach von Zuhause rausschmeißen ?
Hat er das Recht ohne mein Einverständnis ?
Welche Rechte habe ich in einer solchen Situationen ?

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und bedanke mich jetzt schon mal für eure Hilfe.

Antwort
von blumenkanne, 13

wie wäre es wenn du einfach aufhörst so ein snob zu sein und dich mehr an deiner familie anteil nimmst? wo ist dein problem?

wenn dein verhalten nachhaltig den familienfrieden stört, dann kann er dich natürlich aus dem haus entfernen. es ist seine wohnung und er bestimmt wer dort wohnt. dann verweist er dich eben an den haushalt deiner mutter. dein einverständnis braucht er dafür nicht. du hast kein anrecht auf aufenthalt in der väterlichen wohnung. also reiß dich zusammen, sonst gehst du wohl bald arbeiten für den unterhalt deiner wohnung.

Antwort
von Jaer6, 41

Er hat das Recht

Da du 19 bist und somit volljährig hat er keine Sorgepflicht mehr und Kann machen was er will

Antwort
von ArtYT, 33

Ja, da du volljährig bist. Du bleibst aber nicht auf der Straße, denke ich mal. Sag es der Polizei bzw. Jugendamt bescheid. Sie unternehmen etwas.

Kommentar von blumenkanne ,

lol aha na was denn?

Antwort
von hauking, 47

Ich meine dass er bis 25 Jahre eine Art Fürsorge trägt? Zumindest ist dieses z.b. wenn du kein Geld verdienen solltest und alleine wohnst, so müssen deine Elterndir mit n Geld aushelfen bevor du den Staat anbetteln darfst. Deswegen würde ich behaupten, dass er auch dementsprechend für dich noch sorge zu tragen hat. Kann mich aber auch täuschen ;) 

Kommentar von blumenkanne ,

nö, wenn er sich so aufführt, dass sie es nicht mehr aushalten, dann verwirkt er sogar unter umständen seinen unterhaltsanspruch. dazu müssten sie erstmal leistungsfähig sein und zwar mutter als auch vater.

Kommentar von hauking ,

Wie gesagt kann mich auch täuschen. Generell wäre es aber so, wenn z.b. nur der Vater gut verdient, die Mutter keine Einnahmen hat so wird es je nach verdienst gegengerechnet. In der Regel aber wohl nur anteilig, so dass man eine Leistung beziehen kann.

Antwort
von Kirschkerze, 26

Meine Frage wäre nun, kann mich mein Vater so einfach von Zuhause rausschmeißen ? 

Ja kann er wenn gewährleistet wird dass du dafür bei deiner Mutter unterkommst

Hat er das Recht ohne mein Einverständnis ?

Es ist nicht deine Wohnung, also hast du da nichts zu melden sorry.

Welche Rechte habe ich in einer solchen Situationen ?

Das Recht zu deiner Mutter zu ziehen oder dich anzupassen

Antwort
von Beton10, 42

Du bist schon volljährig er kann das machen seine Wohnung und das sorge recht gilt jetzt nicht mehr

Antwort
von MrParanormals, 38

Leider ja, du bist 19, wenn ihm alles gehört darf er dich rauswerfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten