Frage von CinyMiny,

Darf einem ein Lehrer/Lehrerin verbieten auf die Toillette zu gehen?

Support

Liebe/r CinyMiny,

bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hoipolli,

Nein! Pinkeln ist ein notwendiges, natürliches, menschliches Bedürfnis. Wenn du eine Arbeit schreibst kann er sie dir allerdings abnehmen wenn du Aufs Klo musst - du könntest ja schummeln

Antwort
von Mantis81,

Dafür sind die Pausen da und der menschliche Organismus kann durchaus einige Zeit "unterdrücken" - zumal man ja auch eine gewisse "Vorwahnung" bekommt, dass man langsam aufs Klo muss.

Bei der Periode ist das anders - da diese einfach "unangemeldet" Guten Tag sagen kann...

Da wäre es eine Frechheit, eine Frau in der Situation nicht gehen zu lassen

Kommentar von Jaskan ,

Lustig! Und wie ist das bei einer männlichen Person? Darf man(n) nicht probleme mit der Blase haben? Leben wir in einem 2 Klassensysthem?

Kommentar von Mantis81 ,

Ich sagte doch bereites: Dafür sind die Pausen da. Und sicherlich bestätigen Ausnahmen die "Regel""

Antwort
von achsoistdas,

wenn Du raucher bist und er das weiß dann schon...

Kommentar von NaTr0x ,

Aha hört sich so nach dem Motto an, Raucher müssen nicht auf Toilette. Und das Argument ist ja wohl mehr als fragwürdig o_o

Kommentar von drysky ,

äh? der lehrer kann doch nicht zulassen, dass du nicht mehr aufpassen kanst, weil du so dringend auf die toilette musst NUR weil du raucher bist & EVENTUELL die toilette zum rauchen missbrauchst.

Kommentar von achsoistdas ,

kommt immer auf die häufigkeit drauf an... wenn das mal ist, wird er dich gehen lassen... aber wenn du ständig und mindestens dreimal in der Woche den Unterricht verläßt... nur weil Du so tust als könntest Du nicht mehr bis zur Pause warten (verkneifen), find ich das lächerlich... Du gehst in die Schule um was zu lernen, außerdem störst du dadurch ja auch den Unterricht... jede frage aktion dauert 20-45 Sekunden inklusive das Du dann später noch in den Unterricht zurück schleichst... wenn 5-10 Schüler pro Stunde dann los wollen... fehlen dem Lehrer auf den Monat gerechnet mehrere Stunden, weil ihr nicht mal bis zur Pause warten könnt... ich find des net gut...

Antwort
von Erdbeere20,

Ich denke nicht, dass es ein Lehrer verbieten kann. Gibt aber Pausen dazu!

Antwort
von ShesAfreak,

ich glaube wenn es 10 minutennach der pause sind dann schon aber sonst eigtl. nicht weil wenn man muss dann muss man halt ich habe auch mal von meinem kleinen cousin gehört das einer aus seiner klasse mal auf klo musste aber nicht durfte und er sich dann in die hose gemacht hat ( der geht in die erste klasse ) aber keiner hat es gemerckt .. aber ich finde sowas total bescheuert wenn die das verbieten sowas kann man ja nicht immer halten ^^ und vorallem nicht bei welchen aus der grundschule nocht das ist ziemlich so das allerletzte

Antwort
von Amducias,

Normalerweise denke ich tut er das nicht.
Wie kam es denn dazu? Wird das im bei euch vll alle 5 Minuten gemacht oder sagt der Lehrer in 5 Minuten ist die Stunde sowieso vorbei?

Antwort
von multikulti88,

also höchstens wenn es nur noch 5 minuten bis zur pause sind, oder der unterricht erst seit 5 minuten läuft und man in der pause hätte gehen können. ansonsten eigentlich nicht.

Antwort
von GbThreepwood,

naja, also wenn mir im unterricht ein lehrer verboten hätte auf die toilette zuz gehen, wäre ich einfach aufgestanden und trotzdem gegangen.. was muss das muss :-D

Antwort
von mischok,

er darf vielleicht ein bisschen rumdrohen damit die schüler es 3 mal überlegen, ob sie rausgehn. aber verbieten..... nein... das geht nicht (außer es ist prüfung und ausgemacht)

Antwort
von anqelinajolly,

Fünf Minuten nach der großen Pause mit Sicherheit.

Auch wenn er/sie den Verdacht hat, dass Du vllt. nur eine rauchen willst!

Antwort
von Jaskan,

Nein, auf keinen Fall! Der Toilettengang ist und bleibt ein menschliches Bedürfnis. Ein Lehrer darf daher den Toilettengang nicht verbieten.

Antwort
von spurkel,

Nein er darf es nicht verbieten.

Tut er es doch, so nennt man das Nötigung und diese ist ein Vergehen.

Antwort
von Rudower,

Einerseits ist der Klogang ein menschliches Bedürfnis. Diesen zu verbieten wäre ein Eingriff in die Menschenrechte.

Andernfalls haben die Schulen auch einen Erziehungsauftrag und es gehört sich nicht den Raum während des Unterrichts zu verlassen. Besonders wenn ständig einer geht, kann das sehr störend sein.

Aber wenn es wirklich nötig ist, dann würde ich es mir auch nicht verbieten lassen.

Antwort
von CinyMiny,

Könnt ihr mir nicht auch nen Paragraphen oder so nennen? :)

Antwort
von bibabumsebaer,

Die Frage ist wohl eher: Läßt du dir von einem Lehrer verbieten, auf die Toilette zu gehen?

Antwort
von NaTr0x,

Sowas lässt man sich einfach nicht verbieten. Wenn es nicht unbedingt WIRKLICH dringend ist kann man evtl. ja noch warten. Aber wenn es wirklich dringend ist würde ich es mir nicht verbieten lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten