Frage von nati1976, 40

Darf eine Sichtschutzhecke einfach gekappt werden?

Ich wohne zur Miete im 1. OG. Mein Balkon zeigt zur Gartenseite und war durch eine schöne grüne Koniferenhecke (ca. 5 m hoch) geschützt, also nicht einsehrbar. Habe mich gerade deswegen sehr wohl hier gefühlt, da auch niemand groß in meine Wohnung gucken konnte. Jetzt komme ich gestern Heim und die Bäume wurden vom gegenüberliegendem Nachbarhaus gekappt!! Alles auf ca. zwei Meter einfach gestutzt und nicht mal schön...es sieht aus wie ein Massacker.... und mein Balkon ist jetzt ein Präsentierteller. Meine Fragen: geht das einfach? Muss ich mich beim Vermieter beschweren oder gar beim Ordnungsamt? Oder hab ich einfach nur Pech?

Antwort
von oppenriederhaus, 17

Da hast Du einfach nur Pech gehabt - Dein Vermieter wird hier nichts ausrichten können.

Wie Du schon schreibst - die Hecke steht auf dem Nachbargrundstück.

Die Höhe der Hecke darf normalerweise nur 2 m  sein.

Die Regelung ergibt sich aus dem Nachbarrecht

https://mein-nachbarrecht.de/themen/1162-nachbarrecht-mythen-iv-irrtuemer-ueber-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten