Frage von elMuscle, 57

Darf eine Schularbeit in Österreich ohne der Zustimmung aller Schüler verschoben werden?

Frage ist im Tiitel. Oberstufe. Bitte falls möglich eine Quelle angeben. danke

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 34

Es obliegt dem Lehrer zu entscheiden wann eine Schularbeit geschrieben wird. Er muss euch da nicht mit einbeziehen.


Leider will der Lehrer die SA aus einer leeren Woche entweder 1 Tag nach
einer Eng Schularbeit, oder 2 Tage vor eine Mathe Schularbeit
verachieben, nicht sehr angenehm

Dass ist zwar nicht schön, es wird aber wohl seine Gründe haben, warum der Lehrer die Arbeit am ursprünglichen Termin nicht mit euch schreiben kann. Vielleicht hat er gesehen, dass er an dem Tag einen wichtigen Termin hat o.ä.

Es gibt keinen Anspruch darauf, dass nur eine Arbeit pro Woche geschrieben wird. In der Oberstufe wirst du desöfteren zwei oder auch mal drei Arbeiten in der Woche schreiben.


Kommentar von elMuscle ,

ok, danke

Kommentar von elMuscle ,

kann man die Antwort auch am Handy als hilfreichste Antwort kennzeichnen?

Kommentar von goali356 ,

Bei mir funktioniert es. Es geht aber erst 24 Stunden nachdem du die Frage gestellt hast. Dann erscheint unter jeder Antwort das Feld "als hilfreichste Antwort auszeichnen".

Kommentar von elMuscle ,

Falsch: (7) Der Schulleiter hat die Zustimmung zu den Terminen der Schularbeiten nach Abs. 6 zu verweigern, wenn a) Schularbeiten an einem unmittelbar auf mindestens drei aufeinanderfolgende schulfreie Tage, eine mehrtägige Schulveranstaltung oder eine mehrtägige schulbezogene Veranstaltung folgenden Tag, b) in den allgemeinbildenden Schulen für einen Schultag für einen Schüler mehr als eine Schularbeit oder in einer Woche mehr als zwei Schularbeiten oder Schularbeiten ab der 5. Unterrichtsstunde,

Kommentar von elMuscle ,

in b stehts

Kommentar von goali356 ,

Dort steht nirgenswo dass er die Schüler einbeziehen muss. Hiernach hast du gefragt.

Dass der Schulleiter ein mitsprachrecht hat, habe ich nicht bestritten und ist auch nachvollziehbar. Er ist schließlich die höhere Instanz.

Der Paragraph unterbindet in keinsterweise, dass eine Arbeit ohne Zustimmung der Schüler verschoben wird.

Der Schulleiter muss die Verschiebung der Arbeit auch nur unterbinden, wenn eine der im Text aufgeführten Vorrausetzungen eintritt.

Solange darauf geachtet wird, dass die Arbeit auf einen Termin verschoben wird, der keine der im Gesetzestext aufgeführten Punkte bricht, kann er die Arbeit sehr wohl ohne eure Zustimmung verschieben.

Im normalfall wissen Lehrer dass man z.B. nur eine Arbeit an einem Tag schreiben darf und legen die Termine auch entsprechend, so dass es garnicht nötig ist dass der Schulleiter eingreifen muss.


Antwort
von suessf, 32

Hääääh? Von welchem Stern bist du denn auf der Erde gelandet?

Muss der Lehrer auch zuerst eine "Zustimmung aller Schüler" einholen, wenn er aufs WC muss? Oder bei der Notengebung? Oder....?

Kommentar von elMuscle ,

aufs WC darf er nicht, aufsichtspflicht

Antwort
von sperrede, 49

Ja das darf Sie,das ist die Entscheidung der Lehrer.

Kommentar von elMuscle ,

nein, der Schulleiter muss es genemigen

Antwort
von ScharldeGohl, 40

Ich kann jetzt leider keine Quelle nennen, weil ich gerade auf Toilette sitze, aber es stellt sich mir die Frage wieso man die Schüler überhaupt fragen sollte? Man fragt sie ja auch nicht vorher nach dem besten Termin für diese Arbeit, oder?

Der Lehrer entscheidet wann sie stattfindet, und ob sie verschoben wird.

Kommentar von elMuscle ,

Leider will der Lehrer die SA aus einer leeren Woche entweder 1 Tag nach einer Eng Schularbeit, oder 2 Tage vor eine Mathe Schularbeit verachieben, nicht sehr angenehm

Kommentar von ScharldeGohl ,

und glaub mir, es gibt größere Probleme als das. manchmal muss man auch einfach die Zähne zusammenbeißen.

Kommentar von elMuscle ,

Kann man was dagegen tun?

Kommentar von elMuscle ,

Ja, das ist mir klar...

Kommentar von ScharldeGohl ,

ich denke nicht, dass sie etwas dagegen tun könnte. Man könnte sich zwar beschweren, aber letztendlich ist es die Entscheidung des Lehrers, wann er seine Schularbeiten durchführt.

Kommentar von elMuscle ,

ok, vielen dank

Kommentar von elMuscle ,

nein, denn der Schulleiter muss den Termin genemigen, also ist es nicht ganz beim Lehrer

Antwort
von TreudoofeTomate, 29

Nenn doch bitte mal die Rechtsgrundlage, nach der ein Lehrer die Schüler um Erlaubnis fragen muss.

Kommentar von elMuscle ,

ich Frage ja, ich weiß es nicht

Antwort
von Herpor, 18

Überall auf der Welt und sogar in Österreich.

Kommentar von elMuscle ,

ich habe mir sinnvolle Kommentare erhofft...

Kommentar von Herpor ,

Sas ist ein sinnvoller weil wahrer Kommentar. Denn warum sollte in Österreich etwas verb oten seink, was überall sonst erlaubt ist?

Mein Rat: nimm dich ernst aber nicht so wichtig!

Kommentar von elMuscle ,

Naja, dein Kommentar kling einfach nicht ernst gemeint...deswegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community