Darf eine Ordnungsamt mitarbeiterin sich Vollzugsbeamte nennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie vollzieht, wenn auch nur Verwaltungsakte und keine gerichtlichen Anordnungen. Außerdem muss man natürlich nach einer Verbeamtung fragen, ohne die ist sie natürlich keine Beamte.

Des weiteren ist der Begriff natürlich irreführend, da unter dem Begriff normalerweise der Justizvollzug gemeint ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emib5
26.09.2016, 22:56

Der Begriff ist natürlich nicht irreführend. Vollzugsbeamter ist ein feststehender Begriff. Vollzugsbeamte haben bestimmte Vollmachten.

Und nein, mann muss für den Status "Vollzugsbeamter" nicht zwingend verbeamtet sein.

0

Das kommt wahrscheinlich auch auf das Bundesamt drauf an und den genauen Aufgabenbereich.

Aber generell würde ich sagen ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?