Frage von thaminamendes, 164

Darf eine muslimische Frau einer christlichen Frau die Hand geben?

Antwort
von SiViHa72, 105

Öhm.  Ich war mal in ner Fortbildung, wo sich alle zur Bergrüßung immer in den Arm nahmen. Alle. Die moslimischen, die Nonnen, die normal christlichen, die konfessionslosen..

War ein sehr netter Umgang miteinander und unser Dozent gab uns allen nach dem halben Jahr mit auf den Weg, er habe noch nie eine so freundliche, stimmige Gruppe erlebt.

Hoffentlich kein Einzelfall :-)

PS: Erwachsenenbildung, wir waren alle Ü30 und in Führungspositionen

Antwort
von Gerneso, 84

Ja, darf sie.

Manchmal wissen die muslimischen Frauen aber gar nicht was sie dürfen und was nicht, weil die Gatten dies individuell so entscheiden, wie sie es richtig finden und dann behaupten das sei so.

Antwort
von nowka20, 11

sie würde sich geistig verbrennen

(Auszug aus einer Predigt der Kölner Abuabakr-Moschee) 

***.Hingabe zum Westen ist das Schlimmste was einem Moslem passieren kann

***.Der Koran ist Gotteswort,. ein Moslem der ein Wort, oder einen Buchstabe am Koran ändert, ist nicht mehr Moslem…

***.wer wirklich Gläubig ist, dem kann nichts besseres passieren zu töten oder getötet zu werden, damit er direkt in das Paradies kommt. so steht es im Koran, das ist göttliche Offenbarung

***.der Moslem muss die Welt nach dem Koran verändern

***.wenn ich westliche Freunde habe, verstößt das gegen den Koran

***.Moslems haben ihre eigenen Gesetze

***.die Moslems sollten die Ungläubigen meiden….

Antwort
von vivilona, 79

ja... ich habe eine Muslime in der Klasse und ich bin Christin(das weiß sie auch) und wir gehen ganz normal miteinander um

Antwort
von Schuhu, 65

Wer sollte ihr das verbieten? Der Ehemann? Die Religionsgewaltigen? Der Prophet? Gott selbst vielleicht? Keiner. Auch muslimische Frauen können  eigenständig darüber entscheiden, was sie tun und lassen.

Antwort
von Dxmklvw, 44

Ich gestatte es.

Ich bin diesbezüglich sehr tolerant. Ich gestatte es z. B. auch, daß Muslime  zu christlichen Menschen ganz allgemein freundlich sind.

Wer ist es, der freundlichen Umgang miteinander nicht gestattet?

Antwort
von missfabt, 64

Ja darf sie, sie darf sich ihr auch unverschleiert zeigen (soweit sie ihr vertrauen kann). Männern die nicht zur Familie gehören darf sie aber nicht die Hand geben (Moslem mit eingeschlossen)

Kommentar von DerBuddha ,

mal wieder ein beweis für die alte denkweise dieser religion.............:)

Kommentar von missfabt ,

von jemanden der sich ''Der Buddha'' muss man keine Kommentare dieser Art ernst nehmen ....................:)

Kommentar von Ranzino ,

ei was, er hat nun mal recht ? Islam ist in der Hinsicht nun mal nicht auf der Höhe.

Kommentar von josef050153 ,

Wie ich bereits geschrieben habe ist dies die Ansicht des Islamischen Staats & Co. Eine muslimische Frau darf einem Mann die Hand geben. Oder gehöst du auch zu diesen Islamisten?

Antwort
von josef050153, 12

Ich kenne genug muslimische Frauen, die mir als Mann die Hand geben. Außer bei Anhängern des Islamischen Staats ist das nämlich erlaubt.

Warum soll also eine muslimische Frau einer Christin nicht die Hand geben? Nach meiner Erfahrung umarmen sie sich aber meistens.

Antwort
von furkansel, 59

Ja. Wäre es eine Muslimin und ein Mann, könnte man jedoch darüber diskutieren. Oder umgekehrt.

Antwort
von Jogi57L, 34

.....worauf begründet sich denn das Gebot/Verbot... dass eine muslimische Frau einem Mann NICHT die Hand geben darf....?

... soweit mir bekannt, soll durch diesen "Nicht-Kontakt" jegliche Annäherung an "Unzucht" vermieden werden.....

Deine Frage bezieht sich jetzt aber nicht darauf, sondern OB muslimische Frauen christlichen Frauen die Hand geben dürfen.....

diese Frage impliziert bei mir den Gedanken... ob denn muslimische Frauen die christlichen Frauen "eklig" finden könnten.... evtl. weil sie ein Leberwurstbrot gegessen hatten ? 

( Scherz...hm.... oder... ? hm...hm....)....

Aber das "Leberwurstbrot"....schien bei der Frage, ob muslimische Frauen einem MANN die Hand  geben dürfen, keine Rolle zu spielen, egal... OB es ein christlicher, jüdischer oder moslemischer Mann sei, Buddhist, Atheist, Sikh... oder sonstwas....

sie DÜRFEN es eben nicht.....

Es MUSS eben Annäherung an Unzucht vermieden werden.....

Da KÖNNTE sich dann --auch unter Frauen-- allenfalls die Frage stellen.... ob evtl. "Lesben" dabei sind... 

... wer weiß schon, ob nicht die eine oder andere ( muslimische oder christliche) Frau nicht bi, oder insgeheim lesb... ist... und durch " handgeben"....zur "Unzucht" angeregt wird....

Vermeidung von "Annäherung an Unzucht" ist ein sehr gewichtiges Thema im Islam....

Also könnte eine Antwort lauten:

".....eine muslimische Frau muss erst wissen, welche sexuelle Orientierung eine andere Frau ( egal ob Christin oder Muslima ) hat... um zu entscheiden, ob sie ihr die Hand gibt, oder nicht..."

Kommentar von Lichtdesislam ,

Der prophet Muhamad ﷺ hat nie einer Frau (außer seiner Ehefrauen) die Hand gegeben. Bitte nicht ohne Wissen reden.

Kommentar von Jogi57L ,

Es ging ja nicht um den Propheten, sondern darum, ob Frauen sich die Hand geben dürfen, bzw. muslimische Frauen ..christlichen Frauen....

Was ist Deine Antwort darauf ?

Antwort
von DerBuddha, 28

JA !!!!!...........was glaubst DU denn, was christen sind, etwa KEINE menschen?

solche fragen zeigen mal wieder, wie angeblich "menschlich" diese religion ist................

Antwort
von SelinaPlath, 60

Ich bin mit einer Muslimin befreundet, wir umarmen uns auch.

Antwort
von Eberhard0, 38

Auch simpel zu beantworten JA WARUM DENN NICHT

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community