Darf eine muslimische frau ein mann heiraten der jünger ist als sie?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Heiraten ab 16 mit Einwilligung der Eltern, ab 18 ohne weiteres. Zum Sex:


(1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.(2) Ebenso wird bestraft, wer ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an einem Dritten vornimmt oder von einem Dritten an sich vornehmen läßt.(3) In besonders schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr zu erkennen.(4) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer 1.sexuelle Handlungen vor einem Kind vornimmt,2.ein Kind dazu bestimmt, dass es sexuelle Handlungen vornimmt, soweit die Tat nicht nach Absatz 1 oder Absatz 2 mit Strafe bedroht ist,3.auf ein Kind mittels Schriften (§ 11 Absatz 3) oder mittels Informations- oder Kommunikationstechnologie einwirkt, um a)das Kind zu sexuellen Handlungen zu bringen, die es an oder vor dem Täter oder einer dritten Person vornehmen oder von dem Täter oder einer dritten Person an sich vornehmen lassen soll, oderb)um eine Tat nach § 184b Absatz 1 Nummer 3 oder nach § 184b Absatz 3 zu begehen, oder4.auf ein Kind durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen oder Darstellungen, durch Abspielen von Tonträgern pornographischen Inhalts, durch Zugänglichmachen pornographischer Inhalte mittels Informations- und Kommunikationstechnologie oder durch entsprechende Reden einwirkt.(5) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer ein Kind für eine Tat nach den Absätzen 1 bis 4 anbietet oder nachzuweisen verspricht oder wer sich mit einem anderen zu einer solchen Tat verabredet.(6) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 4 Nr. 3 und 4 und Absatz 5.

Quelle: §176 StgB

Muslim hin oder her ist in dem Fall egal, hier verweise hier auf Art. 3 vom Grundgesetz:


(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Daher ist es hier auch egal ob Mann oder Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreibt der koran das denn vor? das ist die wesentlich frage und nicht meinungen oder willkürliche auslegungen, die nichts mehr mit der ursprünglichen lehre zu tun haben.

in erster linie sollen menschen zusammen finden, die sich lieben, da spielt das alter (und auch die religion) keine oder nur eine untergeordnete rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunandrain05
04.12.2015, 18:14

kommt drauf an ..wer den Islam als religion für sich akzeptiert hat und ihn auch so leben möchte wie er ist, der wird als muslimische frau bspw. auch keinen christlichen/buddhistischen mann heiraten bspw. einfach weil man das selbst auch nicht möchte, weil die religion etwas sehr wertvolles ist. aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden

zur eigentlich frage: du hast recht, hat nichts mit meinung zu tun, aber nein, das schreibt der Koran bzw. der Islam nicht vor. als Muslime orientieren wir uns aber auch nicht nur am Koran, sondern dass, was der Prophet, Friede und segen auf ihm, gemacht hat ist (außer in ganz wenigen erwähnten Ausnahmefällen) genauso vorbild. :) und er, Friede und segen auf ihm, hatte eine ältere frau, wie erwähnt ^^ aber danke für deine antwort trotzdem, der erste satz trifft es schon (:

lg

0

natürlich darf sie ?? Khadija (ra) - die erste Frau vom Propheten, Allahs Friede und Segen auf ihm, war ca 15 Jahre älter als er :) Also kein Problem, wenn beide einverstanden sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mohammed war auch mit einer Frau verheiratet, die älter war als er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaa einer der frauen des Propheten war älter als er

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar darf sie, dass hat doch hz. Muhammed s.a.v. auch getan. Kurz ja darf man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, die erste Frau unseres Propheten Muhammad war auch älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf sie, wenn sie es will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja soviel ich weiss schon er muss einfach muslim sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf mann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung