Frage von huhu22455, 233

Darf eine Muslima sich in einen Russen verlieben und mit ihm zusammen sein?

Antwort
von jurgensnuppy, 84

Wenn Du für Deine Liebe kämpfst, bist Du eine starke Frau.

Wenn Du Deine Liebe wegen der Religion wegwirft, werden Dich Deine Brüdern und Schwestern an der Leine führen wie ein Lämmchen.

Du wirst immer an ihn denken und wenn Dein späterer Mann kein guter ist, umso mehr. 

Antwort
von Chaoist, 148

Liebe ist Trumpf! und sticht somit Religion und Nation!

Antwort
von furkansel, 69

Gefühle kann man nicht bzw nzr schwer kontrollieren. Man verliebt sich einfach. Das ist an sich nicht haram. Aber wie man damit umgeht...
Im Rahmen der Ehe darf man eine Beziehung führen, außerhalb nicht. Seine Nationalität ist völlig irrelevant, er muss Muslim sein, um ihn heiraten zu können.

Antwort
von halloschnuggi, 84

Du redest hier warscheinlich von einer beziehung. Es ist verboten auch wenn es dein landsmann wäre.
Wenn es um heiraten geht, darfst du jeden muslim heiraten, nationalität spielt keine rolle.

Antwort
von gizzydd, 70

So ein quatsch... warum verbietet eine Religion dass sich jemand verliebt!?
Natürlich kannst du dich verlieben in wen du willst. Das entscheidet die Natur und nicht "Allah" oder sonst wer. Und diese Kraft ist definitiv stärker als eine Religion.
Alles andere würde dich doch eh nur unglücklich machen.

Antwort
von 1988Ritter, 121

Eine Muslima darf nur einen Muslim heiraten. Die Nationalität spielt dabei keine Rolle.

Antwort
von Fairy21, 77

Klar und glaub mir  ,"Dein Allah"hat 100% ig nichts dagegen. 

Antwort
von DiesUndDasMach, 74

Dieser bullshi* "Nur mit einem Moslem" könnt ihr spaken gleich weglassen.
Liebe ist Liebe und wenn ihr euch liebt dann bleibt zusammen. Da sieht man weder wie Religionen verblenden. Vor den Augen Gottes sind wir alle gleich und an dem Tag wo ihr eure Religion über die Liebe stellt (Das größte Geschenk Gottes nach dem leben) da verstößt ihr gegen euren Glauben.

Antwort
von LordPhantom, 66

Na klar. Warum nicht?

Antwort
von Bu3di, 79

Wenn sie das will...

Antwort
von gottesanbeterin, 74

Natürlich darf sie das; wer sollte es ihr denn verbieten (können)?

Antwort
von Ertugrul97, 58

Selam Alaykum huhu,

Im Islam ist es nicht erlaubt, einen Freund zu haben. Vor allem als Muslima muss es ein Muslim sein. Wahrlich bei Allah, so bist du am glücklichsten :)

Doch wenn du nur liebst oder verliebt bist und du deine Grenzen kennst ist das nicht gerade ein grosses Problem

Antwort
von PeterP58, 95

natürlich! wieso nicht?

wir leben doch in deutschland - steht im grundgesetz, kapitel 1!

Antwort
von Meatwad, 57

Jeder Mensch darf sich in jeden anderen Menschen verlieben. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Antwort
von zoro66, 101

Ja warm nicht aber natürlich kein... Vor der Ehe und natürlich muss er auch Moslem werden

Antwort
von Kuppelwieser, 70

Grundsätzlich ja. Sie muss sich nur entscheiden zwischen Religion und Liebe! Liebe ist ein Naturgesetz, Religion ist eine Einbildung!

Antwort
von viktorus, 48

Wenn beide geistig "eins" sind (Hebr.10,22-251.Tim.2,5-6) und Gottes Weg gemeinsam beschreiten wollen, warum nicht (1.Thes.4,1) ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community