Frage von dadixi, 64

Darf eine Lehrerin mir die Nachprüfungen "verweigern" und eine ungenügende Note ins Zeugnis schreiben?

Also ich war in diesem Semester sehr oft Erkältet. Weswegen ich bei fast keinen Prüfungen anwesend war. Allerdings war dies kein Problem bei den meisten Lehrern. Nur die Deutschlehrerin sagte mir die ganze Zeit sie müsse noch einen Zeitpunkt suchen und müsse jenes noch mit anderen absprechen. Jetzt habe ich mein Zwischenzeugnis bekommen, um mich für das 10. Schuljahr einzuschreiben, jedoch viel mir etwas unerfreuliches auf. Ich hatte von meiner Lehrerin eine 3 (Wohne in der Schweiz! Diese Note ist stark ungenügend) in Deutsch bekommen. Darf sie das machen? Ich habe sie immer wieder auf die Nachholprüfungen angesprochen, aber sie hat nie darauf reagiert... Kann sie mir einfach eine ungenügende geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von testwiegehtdas, 10

Ich denke, dass sie das nicht kann. Auf Grund deiner Erzählung setzte ich einfach mal voraus, dass du immer ordentlich entschuldigt warst.

Wenn man entschuldigt war, dann darf man nicht schlecht bewertet werden für die Fehltage.

Zudem hast du ja anscheinend versucht einen Termin zu finden.

Ich würde mit der Lehrerin reden und sollte das nichts bringen zeitnah zum Schulleiter gehen, sonst wird er es bald nicht mehr ändern (sie ändern lieber frische Sachen als etwas was schon alt ist).

Es geht hier immerhin um deine Zukunft...

Aber pass auf und bleib immer höflich, evtl. kann sie dir ein unbenotbar geben, dass ist auch nicht viel besser...

Kommentar von dadixi ,

Danke

Antwort
von emily2001, 28

Hallo,

deine Eltern hätten sich schon längst in Verbindung mit der Lehrerin setzen müssen.

So was muß auch am Elternabend angesprochen werden.

Vielleicht hilft ein Gespräch mit der Lehrerin. Zur Not zum Rektor gehen!

Aber: erstmals das Gespräch mit der D. Lehrerin suchen, und dann zum Rektor, wenn sie partout nichts wissen wil.

Emmy

Kommentar von dadixi ,

Danke, aber es gibt kein Elternabend. Es gibt nur das Zwischenzeugnis und fertig. Ich dachte sie würde einfach wie die ersten paar Prüfungen nehmen, welche ich geschrieben habe und die Nachprüfungen einfach jetzt machen und ins Endzeugnis nehmen. Aber so wies aussieht hat sie keine Lust überhaupt Nachprüfungen zu schreiben. (Ausserdem brauche ich das Zwischenzeugnis diese Woche, da unser Dorf als einer der letzten Ferien hatte, bekamen wir es erst heute)

Antwort
von kim294, 22

Gab es ein Attest, wenn du gefehlt hast?
Eine einfache Erkältung ist noch kein Grund, nicht zur Schule zu gehen

Kommentar von dadixi ,

Wir brauchen kein Attest für die Schule. Ich hatte einfach extrem hoches Fieber und ansonsten nichts. Bei den anderen Lehrern war es auch kein Probelm. Ich durfte die Nachprüfungen schreiben etc. Aber sie hat mir einfach nie eine Nachprüfung gegeben.

Kommentar von kim294 ,

ok, Fieber ist was anderes.

Antwort
von EmilyJojo, 30

An Schulleitung wenden. 

Antwort
von malour, 24

Warst du denn entschuldigt? bzw hattest ein Attest?

Kommentar von dadixi ,

Brauchen wir nicht. Müssen einfach eine Absenz schreiben. 😅😶

Kommentar von malour ,

Tja, das ist dann schon eher weniger hilfreich.So könnte es dir nämlich helfen das es einen Grund gab für die nichtteilnahme. Ich würde in jedenfall mit ihr sprechen und sagen das es dir wichtig ist, evtl. eltern und Rektor mit ins Boot holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community