Darf eine Lehrerin das nur wegen einem Aufsatz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist kein faires Verhalten und darüber darfst du dich auch beschweren. Nicht nur bei der Lehrerin selbst, sondern auch beim Vertrauenslehrer oder der Schulleitung. Schon allein dich so vor der Klasse bloßzustellen gehört sich nicht, aber dich dann aufgrund einer Note, wie auch immer schlimm die gewesen sein mag, dauerhaft zu benachteiligen, das sollte kein Lehrer tun. Es ist die Aufgabe des Lehrers, euch etwas beizubringen und euch dabei allesamt auf gleicher Grundlage zu bewerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sitzt sie am längeren Hebel. Aber die sollte dich nicht schuldig sprechen, sondern dir helfen, damit du dich verbessern kannst. Und das könntest du ihr auch sagen und sie fragen, was sie dir rät, wie du dich verbessern könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?