Frage von Saiyajin1, 73

Darf eine Lehrerin aus Steuergründen eine Klssenfahrt sausen lassen?

Unsere Lehrerin will keine Klassenfahrt machen, weil die Hälfte unserer Klasse es vom JobCenter finanziert bekommt. Sie meint das sie es nicht einsieht das ihrere Steuern dabei draufgehen. Sie meint noch das die Steuern für wichtigeres verwendet werden... Ist das ein richtiges Argument???

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Saiyajin1,

Schau mal bitte hier:
Schule Recht

Antwort
von MrHilfestellung, 50

Grundsätzlich spricht nichts dagegen eine Klassenfahrt abzusagen. Aber deine Lehrerin hat anscheinend keine Ahnung wie wenig Steuern dieser Ausflug im Vergleich zu anderen tollen Projekten wie dem Berliner Flughafen oder simplen Straßenbau kostet.

Antwort
von Pudelwohl3, 45

Das ist sicher kein respektabler Grund für eine Absage.

Schlimmer noch: Deine Lehrerin macht sich hier extrem angreifbar. Ist das Diskriminierung? Ich würde das bejahen.

Ein ernstes Gespräch der Elternvertretung mit dem Direktor / der Direktorin würde wohl ziemlichen Wirbel verursachen.

Von einem Stecken der örtlichen Presse will ich gar nicht reden ...

Antwort
von SarahYoung, 37

Finde Ich jetzt nicht. Eine Klassenfahrt stärkt das soziale Gefüge der Klasse und die sozialen Fähigkeiten der Schüler und wenn die Klasse noch Ausflüge macht, lernen die Schüler noch was.

Ich könnts noch verstehen wenn ihr ne unausstehliche Assi-Klasse wärt, aber nur weil einige Schüler Eltern haben, die die Klassenfahrt nicht selbst bezahlen können, finde Ich nicht, dass solche Dinge den Schülern vorenthalten bleiben sollen. Sie müssen die gleichen Chancen kriegen wie alle.

Kommentar von Saiyajin1 ,

die sagt das die Kinder arbeiten und sparen sollen wenn wir überhaupt machen, dann erz sie Geschichten aus ihren Leben wie sie es gemacht hat usw :D

Kommentar von SarahYoung ,

Naja, wenn die Schüler keine Bildung bekommen, könnne sie keinen gut bezahlten Job ergreifen und brauchen dann wieder Sozialhilfe. Das dürfte mehr kosten als die Klassenfahrt.

Antwort
von diroda, 5

Wenn du das beweisen kannst, z.B. durch Zeugen, dann solltet ihr das in der örtlichen/lokalen Presse diskutieren. Denn das ist diskiminierend. Die Lehrerin lebt doch auch von Steuergeldern. Und zwar das vielfache was ein Harzt4-Empfänger bekommt. 
Die Lehrerin gehört entlassen damit sie keine Steuergelder mehr kostet, ihr Geld ist sie anscheinend nicht wert.
Wenn sie keine Lust hat soll sie es auch ehrlich sagen.

Antwort
von Physiominton, 32

Sie kann die Klassenfahrt absagen. Sie muss nicht fahren, dazu braucht sie keinen Grund.

Diese Begründung, die Du schreibst, wird sie so aber sicher nicht öffentlich vertreten ;-) Wenn doch, ist das ziemlich dumm...

Kommentar von Saiyajin1 ,

Du sagst es... Das ist echt ziemlich Dumm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten