Frage von hilflos1997, 62

Darf eine KFZ Werkstatt das?

Hallo, Ich war vor ca. 2 Wochen mit den Problem in der Werkstatt, das mein Scheiben wisch Wasser nicht Funktionierte (Motor Tot). Daraufhin meinte der KFZ Meister das höchstwahrscheinlich der Hebel der Lenkstockschaltung kaputt sei, da dieser schon lose sei (aber noch ohne Probleme vorher Funktionierte). Die Reparatur würde bei Peugeot 350€ kosten. Da ich aber keine lust hatte, so viel Geld auszugeben, fragte ich nach ob ich das Ersatzteil bei Ebay kaufen könnte und ob er es mir dann verbauen würde. Er stimmte zu und als dann eine Woche später das Ersatzteil da war wurde es auch gleich verbaut. Jedoch ist das Problem geblieben und auf die Frage wie wir verfahren sagte er "Geben sie mir erstmal mein Geld"

Jetzt habe ich 170€ ausgegeben für nichts und eine Rechnung habe ich auch nicht bekommen. Ich bin so was von Sauer.

Meine frage ist, ob ich nicht eigentlich Garnichts bezahlen hätte müssen weil der Fehler ja immer noch besteht.

Danke für Hilfreiche antworten.

(Sorry wegen der Rechtschreibung)

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 39

Du hattest ihm den Auftrag gegeben, dein Ebay-Teil einzubauen und das hat er gemacht. Das lässt er sich zu Recht bezahlen.

Fehlersuche ist eine der schwierigsten Aufgaben im KFZ-Bereich und führt leider häufig in die Irre. Bei der Qualität der Fehlersuche scheiden sich auch gute und schlechte Schrauber. Leider wird nie eine Diagnose mit Gewähr abgegeben.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 8

Deine Aufregung kann ich durchaus verstehen, bei nicht funktionierender Scheibenspritzanlage ist allermeistens der Spritzwassermotor das Problem. Darin befindet sich eine Dichtung die mit der Zeit Wasser aus dem Pumpelement in den E-Motor lässt und der rostet dann fest.

Schlimm wenn ein KFZ-Meister pauschal den Fehler einem Teil zudichtet das etwas lummelig dranhängt und es nichtmal fertigbringt ne Prüflampe ranzuhängen um seine Diagnose zu bestätigen.

Dummerweise aber hast Du dem dies geglaubt, ein neues Teil besorgt, ihn beauftragt es einzubauen und der hat dies getan wofür Du ihn nun bezahlen musst, egal ob es hinterher funktioniert oder gleich wie zuvor bleibt.

Antwort
von Novos, 30

Hätte er das Orginalteiteil verbaut und der Fehler wäre nicht behoben, hätte er das Teil wieder ausbauen müssen und hätte die Zeit nicht anrechnen dürfen. Weil seine Prognose falsch war. Du hast ihm den Auftrag gegeben Dein Ersatzteil einzubauen, was er gemacht hat und dafür seinen gerechten Lohn bekommt.

Kommentar von Novos ,

Wie sagte der Schwabe? "gspart wird, egal was koscht"

Antwort
von vogerlsalat, 27
Daraufhin meinte der KFZ Meister das höchstwahrscheinlich... 

...das bedeutet eben nicht sicher. Du wolltest dann das Teil eingebaut, das hat er gemacht und will sein Geld dafür, eh klar. Rechnung muss er stellen.

Antwort
von Alopezie, 7

Du wolltest das Teil eingebaut haben und die Werkstatt hat es gemacht. Ja bezahlen musst du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten