Frage von Catsbee2015, 23

Darf eine Firma Mitarbeiter einer Leihfirma bei einer Veranstaltung ausschliessen?

Ich bin von einer Leihfirma aus angestellt in einem Unternehmen (Industrie). Und jetzt gibt es alle zwei Jahre eine pompöse Weihnachtsveranstaltung für alle Mitarbeiter, Essen, Sekt.. Nun wurde mir gesagt dass ich deswegen nicht an der Weihnachtsfeier teilnehmen kann aus versicherungsgründen da man auf den hinweg nicht versichert wäre und die leihfirma ja eine eigene Weihnachtsfeier hätte. Allerdings finde ich dies etwas fragwürdig, diskriminierend (80% aus Leihfirma sind unqualifiziert und Ausländer), denke die Firma spart an Mitarbeitern. Jedoch ist diese Veranstaltung freiwillig und keine Pflicht dort hinzukommen, was hat da die Versicherung mit zu tun? Stösst so ein Verhalten nicht gegen das Grundgesetz? Ist diese Begründung richtig? Gibt es einen paragraphen den ich meinem chef vorlegen kann. Ich finde das ganze ziemlich merkwürdig..

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Peter501, 21

Ja sie darf denn als Leiharbeiter bist du kein Angehöriger der Firma, dein Unternehmen ist die Leihfirma.

Kommentar von Catsbee2015 ,

Ich arbeite aber für diese Firma genauso hart wie alle anderen dort direkt angestellen Mitarbeitern. Was ist mit der Versicherung spielt die da eine Rolle? 

Kommentar von Peter501 ,

Du arbeitest aber im Auftrag deiner Leihfirma  in einem fremden Unternehmen  und bist deshalb kein Betriebsangehöriger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten