Frage von rotesand, 186

Darf eine Firma ihre Mitarbeiter per GPS überwachen?

Hallo!

Eine kurze Frage ---------> ist es zulässig, dass eine Firma die Firmenfahrzeuge mit GPS Geräten ausstattet um ihre Mitarbeiter zu überwachen, bzw. deren Standort zu orten?

Danke für stichhaltige Erklärungen & einen schönen Abend noch :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 115

Ja, ist zulässig. Ist bei meinem Mann auch so. Er arbeitet im Kundendienst und betreut zusammen mit zwei Kollegen ein relativ großes Gebiet. Wenn ein Notruf kommt, kann die Firma so denjenigen kontaktieren, der gerade in der Nähe ist.

Zudem dürfen die Mitarbeiter die Firmenwagen nur dienstlich benutzen. Wenn jemand das Auto widerrechtlich privat benutzt, kann auch das festgestellt werden.

Kommentar von rotesand ,

Super, das ist eine tolle Antwort :) Danke!

Antwort
von abibremer, 112

Im Transportgewerbe ist das HEUTE sicherlich üblich und sinnvoll sowieso: ICH KONNTE ES MIR VOR (gefühlten) hundert Jahren noch erlauben, Freunde und Verwandte zu besuchen, die nicht allzu weit von der von mir ausgesuchten Fahrtroute entfernt wohnten, allerdings war der Sprit damals lange nicht so teuer wie heute und ich mußte ja wenigstens ansatzweise meine vorgeschriebenen Ruhezeiten einhalten. HEUTE sind die SEHR phantasievollen "Ausreden", die mir vermutlich tausende D-Mark an Bußgeldern ersparten, NICHT mehr möglich, da JEDE Fahrzeugbewegung digital erfasst wird und somit nachprüfbar ist.

Antwort
von Steinbock1234, 92

Klaro. Mein Dad arbeitet bei einer Sicherheitsfirma und die werden GPS überwacht. Sonst können sie ja dem Chef oder jeden andere erzählen, dass sie im Stau sind oder einen Unfall haben und dabei sind sie wo ganz anders. Im Cafè bsp.

Antwort
von schmusegirl, 112

Ob es erlaubt ist weiss ich nicht dierekt , aber es sind ja deine Autos (oder?) dann darfst du machen was du willst mit DEINEN Autos :)

Kommentar von rotesand ,

Nein, sind nicht meine Autos :)

Das Ganze ist in der Firma passiert, in der ein Bekannter von mir arbeitet!

Kommentar von schmusegirl ,

Achso 😂 

Antwort
von dresanne, 117

Natürlich kann eine Firma ihre Fahrzeuge überwachen. Bei  Versandfirmen ist das schon länger so und auch zum Nutzen der Personen, die auf ein Paket warten. Die können es nämlich zumindest bei Expresspaketen auch verfolgen. Man sieht, wie der Wagen in Deine Straße einbiegt - ich finde es gut.

Antwort
von Kat1971, 119

Es ist zulässig....es sind Firmenwagen und man kann da genau sehen wo diese sind. Mein Freund hat auch eine Firma wo die Expressautos so auch geortet werden können...gerade wenn noch ein Auftrag rein kommt kann man schauen wer in der Nähe ist und ihn informieren. 

Auch bei Diebstahl ist es im Vorteil.....

Antwort
von Bobby66, 94

Ist zulässig - denn in Wahrheit wird ja "lediglich" das Firmenfahrzeug "geortet" vor allem aus Sicherheitsgründen. Wenn man dabei drauf kommt, dass der Mitarbeiter "abweicht" ist das wohl nur ein praktischer Zusatz-Nutzen.

Antwort
von MrsAntwort, 114

Ja. Sie können in den Arbeitsvertrag alles rein packen ;)

Kommentar von rotesand ,

Ist in diesem Falle heimlich geschehen, sodass die Mitarbeiter auch nicht informiert wurden.. das Ganze kam mehr durch Zufall bzw. einen technisch versierten Angestellten raus!

Kommentar von MrsAntwort ,

Z.B bei Postboten (also dhl) wird das gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community