Frage von brischu83 20.01.2012

Darf eine Bank einen Kredit vergeben ohne dass das Netto reicht?

  • Antwort von Mehli85 20.01.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also wenn du dich hier mit den Nullen nicht vertan hast, dann hätte Sie den Kredit wohl nicht zustimmen dürfen. 20000 EUR ist ne Menge Holz.

    Es ist aber ja so: Wenn er Umschulden wollte, dann hatte er die Schulden ja schon vorher und muss die Gläubiger (eine andere Bank?) ja auch irgendwie bedient haben.

    Zusätzlich hängt es natürlich auch davon ab, welche Angaben er der Bank gegenüber gemacht hat. Hat er über Höhe der monatl. Ausgaben gelogen? (Das ist keine Unterstellung, sodnern eine Frage).

    Ich finde es immer schwierig der Bank den schwarzen Peter zuzuschieben, nur weil man selber nicht fähig ist plus und minus zu rechnen... Hier hat ja niemand mit Gutgläubigkeit gespielt, sondern es bestehen/bestanden Schulden die getilgt werden müssen - wie auch immer.

  • Antwort von Seeteufel 20.01.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nein, das dürfen sie nicht. Es wundert mich auch, das dies bei Santander geschehen ist. Ich kenne dort eigentlich nur die freundliche Seite. Wende dich aber am einfachsten mal an die Verbraucherberatung. Auch scheint mir die Gesammtschuld (Kredit plus Kosten) etwas sehr hoch.

  • Antwort von holgerholger 20.01.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Warum nicht. Es ist zwar blöd, weil er das Geld nicht zurückzahlen kann, aber es gibt keine gesetzliche Verpflichtung, die finanziellen verhältnisse tiefschürfend zu prüfen. Der Kreditnehmer ist letztlich allein dafür verantwortlich, wieviel Schulden er aufnimmt. Die Bank lebt vom Verleih des Geldes.

  • Antwort von altermann58 20.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hat der Antragsteller die Angaben vollständig gemacht? Vielleicht hat er die Zahlen geschönt? Wenn ein 20.000-E-Kredit über 10 Jahre mit ca. 5 % läuft, sind insgesamt sicher 33000 Euro zurück zu zahlen, zzgl. Gebühren! Das weiß man doch vorher!

  • Antwort von Agnes10 20.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eigentlich muss die Bank alle Umstände prüfen und in diesem Fall hätte sie gar nicht zustimmen dürfen und den Kredit abweisen müssen!!! Da würde ich mal hingehen, mit einem Vorgesetzten sprechen und sehen was man tun kann!

  • Antwort von brischu83 20.01.2012

    nein mit den 0én habe ich mich nicht verta:-) Es sind wirklich 20000€. Natürlich bin ich auch erwachsen. ich versuche ja meinem Vater schon zu helfen. Wir werden uns an die Verbraucherschutzzentrale wenden. ihm wurden sogar 20 euro für die Zusendung des KFZ Briefes berechnet. Also sorry, ein Einschreiben kostet weit aus weniger!

  • Antwort von brischu83 20.01.2012

    Wir wissen das vielleicht vorher, es gibt aber durchaus Menschen die das nciht wissen! Und wenn man den Wunch äußert, eine Höhe von 20000 Euro aufzunehmen und dann auf einmal bei 36000 bei einer Laufzeit von 68 Monate landet, ist das komisch. Wenn man den Namen der Bank googelt, sind wir auch kein Einzelfall. Ich finde auch, dass man ruhig den Namen nennen darf,denn wenn man Verbraucher reinlegt, sollte man andere auch warnen dürfen. Aber ich verzichte ab sofort darauf.

  • Antwort von schwabinggirl 20.01.2012

    ... weil er umschulden wollte ... das klingt nicht gut. Wie alt bist du? Bist du erwachsen? Kannst du mit dem Vater reden? Ihm helfen? Zusammen zu einer Schuldnerberatung gehen? Das klingt so, als hätten die Eltern ernsthafte Sorgen und Probleme.

  • Antwort von brischu83 20.01.2012

    Hat er schon probiert. Er wird bereits vor dem Kundenleiter abgewimmelt. Er ruft in der Filiale an und landet auf einmal in einem Kundencenter der Bank. Ich habe den Vertrag geprüft. Die sind ganz schön hinterhältig. Eine RSV wurde mit abgeschlossen in Höhe von 3600 Euro! natürlich nur kleingededruckt. Es tut mir halt wahnsinnig leid, da ich meinen Eltern gerne aus der Schuldenfalle helfen möchte:-(

  • Antwort von DabbelJuh 20.01.2012

    Es liegt im Ermessen der Bank einen Kredit zu gewähren oder auch nicht. Nur, wenn das hier beweisbar so zutrifft, dann geht ihr am Besten sofort zu einer Verbraucherschutzorganisation. Eine echte Antwort auf dei Frage ob deis zulässig war oder nicht kann man ohne eien Vielzahl von weiteren Informationen nicht geben. Im Übrigen bitte keinen Firmennamen nennen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!