Frage von Krankenhaus, 79

Darf eine Arzthelferin ein Kind Medikamente verschreiben ohne das die Kinderärztin das Kind untersucht hat?

Folgendes ist passiert, ich bin heut mit meiner kleinen Tochter in die Kinderpraxis weil sie einen Recht trockenen Husten hat und einen ausschlag am Mund. Daraufhin meinte die Arzthelferin moment hat sich die kleine angesehen ist zur Ärztin rein kam wieder raus und hat ihr etwas verschrieben. Das ist nun mehrfach vorgekommen und diesesmal lag Sie leider mit der "Ferndiagnose" auch noch fehl. Der Ausschlag  muss behandelt werden und Sie hat Scharlach worauf keiner der Personen ohne eine Untersuchung gekommen ist!

Antwort
von BEAFEE, 36

Sie wird das Medikament nicht von sich aus verordnet haben. Du schriebst, dass sie zur Ärztin rein gegangen ist...dort hat sie wohl die Symptome geschildert und hat im Auftrag der Ärztin ein Rezept gedruckt....

In Ordnung ist es natürlich trotzdem nicht, ein Medi zu verordnen, ohne das Kind gesehen zu haben !

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 18

Nein, nur ein Arzt darf Medikamente verschreiben.

Antwort
von Svetlana27, 30

Medikamente dürfen nur Ärzte verschreiben, eine Arzthelferin hat nicht die Befugnis dazu. Lg

Antwort
von Joschi2591, 34

nein, natürlich nicht.

Antwort
von Kodringer, 43

Nein darf sie nicht

Antwort
von Capone87er, 44

Nein. Medikamente die verschreibungspflichtig sind, dürfen nur von Ärzten verschrieben werden.

MfG Capone87er

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten