Frage von Maxgree, 171

Darf eine 16 Jährige Person mit einer 13 Jährgen Person Sex haben wenn beide es wollen?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 17

Vor dem 14. Geburtstag gelten Personen in Deutschland als Kinder, sind damit noch nicht strafmündig und unter besonderen Schutz des Gesetzes gestellt. Daher können unter 14-jährige auch nicht belangt werden, wenn sie z.B. einen Diebstahl begehen, Körperverletzung begehen oder eben Sex haben. Dies ist dann allerdings kein Freifahrtsschein, denn wer allzu sehr über die Strenge schlägt, bekommt ggf. Besuch vom Jugendamt und die Eltern entsprechend Ärger.

Zwei unter 14-jährige, die miteinander Sex haben, können daher nicht belangt werden.

Ist einer der Sexpartner allerdings noch Kind und der Partner mindestens 14, dann sieht der Gesetzgeber sexuelle Handlungen aller Art (also auch schon einen Zungenkuss) als "Sexueller Missbrauch von Kindern". Dabei spielt es KEINE Rolle, ob das Kind einverstanden war oder den Sex gar initiiert hat! Auch die Eltern können es nicht wirksam "genehmigen" - im Gegenteil: Durch Förderung oder Duldung des "Missbrauchs" können sie selbst Ärger bekommen. Spätestens wenn ein Kind schwanger geworden ist, lässt sich da nichts mehr "unter den Teppich kehren".

In Deutschland gilt, dass Jugendliche ab 14 Jahren mit jedem Sex haben dürfen - egal wie alt - solange weder Zwang ausgeübt wird, noch Geld fließt oder ein Abhängigkeitsverhältnis (Lehrer/Schüler, Chef/Angestellter usw.) ausgenutzt wird.

Ist die Jugendliche unter 16 und der ältere Partner über 21 KÖNNTEN die Eltern des/der Jugendlichen ihn dann anzeigen, wenn er die (durch einen Gutachter zu belegende) fehlende Reife des Jugendlichen ausgenutzt hat. Ab 16 gibt es dann keine Altersgrenzen mehr.

Damit dürfte eine 14-jährige theoretisch also auch mit einem 60-jährigen Sex haben, ohne dass sich die Staatsanwaltschaft dafür automatisch interessiert.

Eltern haben allerdings ein Umgangsbestimmungsrecht - d.h. sie könnten einem unter-18-jährigen verbieten sich mit dem Freund/der Freundin zu treffen - was aber seit Jahrhunderten Liebende nicht davon abhält es heimlich zu tun... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Meihano, 99

Sex an sich ist gesetzlich erst ab 14 Jahren erlaubt, jedoch kannst du dass auch wenn du 13 bist mit einer anderen 13 jährigen Person machen. Wenn du aber 14 oder älter bist und die andere Person, mit der du Sex hast, unter 14 ist, dann machst du dich dabei strafbar und kannst angezeigt werden von ihren/seinen Eltern.

MFG Sebastian

Antwort
von dreamland1003, 23

Nein! Sex darf man erst ab 14 haben. Sogesehen dürftet ihr euch nicht einmal küssen XD (weiß ich von meiner cousine, ist Polizistin)

Antwort
von EastTraff, 71

Grundsätzlich liegt die gesetzliche sexuelle "Schutzaltersgrenze" für Mädchen und Jungs beim 14. Lebensjahr. Das bedeutet, wenn einer der Partner unter 14 und der/die andere mindestens 14 Jahre alt ist, ist Sex verboten. Auch wenn der/die unter 14-Jährige selbst Sex haben möchte. Dies gilt also auch, wenn zum Beispiel der Junge 14 und das Mädchen 13 ist. Dann könnten die Eltern des unter 14-jährigen Partners Strafanzeige erstatten. Hier gilt aber - vorausgesetzt die Beziehung verläuft von beiden Seiten auf freiwilliger Basis: Wo kein Kläger, da kein Richter.

- Quelle - Artikel T-online

Kommentar von RFahren ,

Das stimmt so nicht ganz. Sex von Jugendlichen und Erwachsenen mit unter 13-jährigen ist "Sexueller Missbrauch von Kindern" - das ist ein Offizialdelikt - d.h. die Staatsanwaltschaft MUSS dies verfolgen, sobald sie davon Kenntnis erhält. Daher können nicht nur die Eltern, sondern praktisch Jeder (z.B. ein eifersüchtiger Nebenbuhler) eine Anzeige machen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von jerkfun ,

Oder auch,der jüngere macht eine Anzeige,es gibt Streit,die Eltern machen Druck,er fühlt sich unwohl,so kann noch nach Jahren ,eine Strafverfolgung stattfinden.Ich denke bei sehr geringem Altersunterschied ist es nicht so problematisch,weil Jugendstrafrecht Anwendung findet.Aber allein die Tatsache das man mit einem "Missbrauchsvorwurf" konfrontiert wird,und die Auswirkungen die das in der Öffentlichkeit hat,muß man zwingend die Altersgrenze von 14 beachten.Problematisch kann das für einen vierzehn werdenden sein,der einen Partner/ Partnerin hat ,toleriert,unbestraft ,Sex hatte und nun wegen einer Gesetzesgrenze von einem Tag auf den anderen zum "kriminellen" wird.Insofern kann man frühreifen nur raten vor 14 keine Beziehung mit Sexualität zu haben.

Kommentar von EastTraff ,

Ich korrigiere:

Sex mit Kindern, also Personen, die unter 14 Jahre alt sind, sind als sog. sexueller Missbrauch von Kindern strafbar und soweit der Geschlechtsakt vollzogen wird oder sonst ein Akt vorgenommen wird, der mit dem Eindringen in den Körper des Kindes verbunden ist, ist dieser als sog. schwerer sexueller Missbrauch mit Freiheitsstrafe bis zu 15 Jahren Haft bestraft!

Das bedeutet, dass jeder über 14 Jährige der mit einem unter 14-Jahre alten Kind (13 und jünger) Sex hat sich strafbar macht, soweit er um das Alter des Kindes weiss. Strafbar ist auch, wem das Alter unbekannt, aber auch gleichgültig war, vorausgesetzt dass der Täter die Möglichkeit, das Kind sei unter 14 Jahre alt, nicht ausschließt. Er muss deshalb an diese Möglichkeit gedacht haben; hat er sich über das Alter des Kindes überhaupt keine Gedanken gemacht, so liegt auch kein bedingter Vorsatz vor. Allein aus dem Umstand, dass er das Opfer längere Zeit kennt, kann nicht auf Vorsatz geschlossen werden; es müssen vielmehr auch körperliche Entwicklung und Erscheinungsbild zum Zeitpunkt der Tat ermittelt werden

Weiß man also nicht dass das Kind unter 14 Jahre alt ist und nimmt dies auch nicht billigend in Kauf, fehlt es an einem entsprechenden Vorsatz und lässt die Strafbarkeit entfallen (Unter Umständen dann aber als sexueller Missbrauch Jugendlicher siehe unten).

Der sexuelle Missbrauch von Kindern gilt als schwere Straftat (wie oben gezeigt erst recht wenn die sexuelle Handlung mit dem Eindringen in den Körper des Kindes verbunden ist) und zieht regelmäßig hohe Freiheitsstrafen nach sich.

- Quelle - Rechtsindex.de

Antwort
von roxymusic, 36

Wenn die 13 jährige Person ihre Eltern fragt dürfte es glaub ich gesetzlich in Ordnung sein. Nur wenn ein erwachsener und ein minderjähriger Geschlechtsverkehr haben ist es strafbar und laut Gesetz Prostitution

Kommentar von Rocker73 ,

So ein Quatsch! Nix Eltern um Erlaubnis fragen, verboten ist verboten!

Kommentar von roxymusic ,

wie gesagt ich bin mir nicht sicher

Kommentar von RFahren ,

Deine Aussage ist in sämtlichen Punkten falsch:,

Wenn die 13 jährige Person ihre Eltern fragt dürfte es glaub ich gesetzlich in Ordnung sein.

Wenn Eltern den Sex von Jugendlichen oder Erwachsenen mit Kindern (also unter 14) dulden oder gar fördern, können sie selbst großen Ärger bekommen, denn rechtlich handelt es sich um "Sexuellen Missbrauch von Kindern" - das geht beim Zungenkuss schon los!

Nur wenn ein erwachsener und ein minderjähriger Geschlechtsverkehr haben ist es strafbar und laut Gesetz Prostitution.

FALSCH! Prostitution ist Sex gegen Geld! (Was für Minderjährige ohnehin ein Tabu ist).

Jugendliche ab 14 dürfen auch mit Erwachsenen Sex haben - theoretisch also auch mit einem 60jährigen. Nur wenn die Jugendliche 14 oder 15 und der Erwachsene älter als 21 ist, können die Eltern ihn anzeigen, wenn er die (durch einen Gutachter nachzuweisende) fehlende Reife des Jugendlichen ausnutzt. Weiterhin muss der Sex natürlich freiwillig sein und es darf kein Abhängigkeitsverhältnis ausgenutzt werden (z.B. Lehrer/Schüler).

Bitte keine Infos rausballern, die selbst zusammengereimt sind!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Rocker73, 48

Nein!

LG

Antwort
von Artus01, 9

Kurze klare Antwort:

Der/die 16-jährige macht sich strafbar, der/die 13-järige nicht.

Antwort
von Weazli959, 22

nein, mit 13 gilt man noch als kind. Wäre eine strafbare handlung......

Antwort
von K1nNoHobbys, 38

Nein is gesetzlich verboten

Antwort
von anonymschatz, 37

wo kein kläger - da kein richter, also wenns beide wollen muss es ja niemand wissen

Antwort
von Lailalukela, 68

alsoooo. was meiner meinung nach am wichtigsten ist, dass man sich selbst bereit dazu fühlt. Nur kann es durchaus passieren, dass wenn ihre Eltern (ich gehe mall davon aus, dass sie die 13 jährige ist) herausfinden, dass ihr sex hattet, könnten ihre eltern dich rein theoretisch anklagen. Ist zwar ein wenig unlogisch, und kommt selten vor aber trotzdem.

Antwort
von RRRRDDDD, 50

NEIN ! Sex ist für unter 14 - jährige gesetzlich verboten !!!

Antwort
von Louhoran121, 52

Nein erst wenn die 13 jährige Person 14 ist.

Antwort
von onlythreesixtee, 74

sex ist gesetzlich erst ab 14 erlaubt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten