Frage von Misteldreig, 196

Darf ein Taxi mich anzeigen, weil ich auf Taxiparkplatz 5 Minuten gehalten habe?

Hallo,

Ich habe eben jemanden abgeholt und stand deswegen 5 Minuten lang auf einem Taxiparkplatz, aufeinmal kam ein Taxifahrer und beleidigte mich aufs derbste, was mir einfiele hier zu halten und dass er sich das Kennzeichen aufschreibt und Anzeige erstatten wird. Darf er das?

Antwort
von claushilbig, 158

Natürlich darf der Dich anzeigen: Du hast ja schließlich im absoluten Halteverbot nicht nur gehalten, sondern sogar geparkt (StVO §12(2): "Wer ... länger als 3 Minuten hält, der parkt")!

(StVO, Anlage 2, Erläuterung zu Zeichen 229: "Wer ein Fahrzeug führt, darf an Taxiständen nicht halten, ausgenommen sind für die Fahrgastbeförderung bereitgehaltene Taxen." - Taxistände sind also noch stärker beschränkt als Bushaltestellen!)

Beleidigen "darf" er Dich natürlich nicht - aber wie reagierst Du, wenn Dir jemand Deine Arbeit nicht nur unnötig erschwert, sondern dabei auch noch gegen geltendes Recht verstößt? - Begeistern würde Dich das sicher nicht ...

Antwort
von Interesierter, 196

Fünf Minuten halten ist gleich parken. 

Parken an einem ausgeschilderten Taxi-Stand ist nicht erlaubt. Daher kann er dich in jedem Fall anzeigen. Ob er das tatsächlich tun wird, bleibt abzuwarten. Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass ein Taxifahrer, der brüllt, auch zur Polizei rennt. 

Auch wenn du widerrechtlich an dem Taxi Stand geparkt hast, darf dich der Taxifahrer nicht beleidigen. Was er denn genau gesagt hat, beschreibst du leider nicht. Die Worte, die du schreibst, stellen jedoch keine Beleidigung dar. 

Kommentar von Misteldreig ,

Naja er meinte halt, Frau am Steuer, ist ja klar, dass ich das nicht begreife und ob ich überhaupt die Grenze überqueren darf, wenn ich so dumm bin (komme aus NRW und bin nach Niedersachsen gefahren)

Kommentar von claushilbig ,

So'n Spruch ist natürlich quasi genau so "unmöglich" wie Dein Fehlverhalten ...

Antwort
von ansxwers, 148

Ja das darf er.
Du kannst auch gegen ihn Anzeige erstatten, da er dich beleidigt hat. ..

Antwort
von Nachtfahrer, 166

5 min sind PARKEN im ABSOLUTEN HALTEverbot - in Tateinheit mit Behinderung (nämlich der Berufsausübung - das kann so weit gehen, dass der Taxifahrer eine Funkfahrt nicht annehmen kann, weil er nicht am Halteplatz steht, der ja gerade blockiert ist). Eine Strafanzeige wg. Parken mit Behinderung im absoluten Halteverbot ist also berechtigt! - Was ein Taxifahrer sicher auch anders vermitteln kann als mit 'Beleidigungen' - doch ist auch nachvollziehbar, dass ird´gendwann 'die Hutschnur platzt', wenn dauernd solche Halteplatzblockaden passieren ..

Kommentar von Misteldreig ,

Dazu muss gesagt sein, dass neben mir noch zwei freie Taxiparkplätze waren, also eine Funkfahrt wurde dadurch nicht behindert.

Kommentar von ParagrafenChef ,

in Tateinheit mit Behinderung

Eine Strafanzeige wg. Parken mit Behinderung....

Meine Herren, gebt mir einen Eimer! Was man hier manchmal lesen muss, lässt einem im Strahl erbrechen!

Du liest dich wie ein Azubi der bei Reichsdeutschen anlernt! Wie kann man nur so einen Müll schreiben?!

Kommentar von kackfeld ,

Was hat das mit "Reichsdeutschen" (wer auch immer das Deiner Meinung nach sein soll) zu tun?

Antwort
von ParagrafenChef, 118

Ein Taxi darf und kann dich nicht anzeigen. Hat er nur im scharfen Ton gesagt was Sache ist oder dich richtig beleidigt?!

Er kann eine Anzeige stellen. Wegen einer Ordnungswidrigkeit. Du standest bewusst auf einen Taxiparkplatz und fragst jetzt hier ernsthaft, ob sich ein Taxifahrer darüber aufregen und dich dafür anzeigen darf?!

Warst du lange nicht beim Arzt oder was ist nicht in Ordnung?! Wenn er dich richtig beleidigt hat, so kannst du ihn nach § 185 StGB anzeigen. Ansonsten solltest du "etwas" klar kommen!

Antwort
von schurkraid, 137

beleidigen darf er nicht...

Aber anzeigen schon wenn da ne tafel steht, oder der parkplatz mit "taxi" markiert ist darfst du dich da weder draufstellen noch halten, oder parken also verboten...

Sollte dort keine kennzeichnung sein darfst du dich hinstellen. und ja es gibt säcke die es nicht akzeptieren und gleich anzeigen müssen..

nette erwischt man heutzutage kaum mehr.

Sowie polizeikontrolle erste hilfe abgelaufen.

einige verstehens und sagen beim nächsten mal hast aber neues. oder einige knöpfen dir gleich mal 40€ abb

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 122

Das ist das gleiche wie vor einer Zufahrt der Feuerwehr Krankenwagen Polizei sich hinzustellen da gibt es den gleichen Ärger darum stehen die Schilder da . 

Solche Plätze sind nur für solche Fahrzeuge bestimmt  da kann ich den Taxifahrer voll und ganz verstehen wen sein Platz durch Falschparker blockiert wird  . 

Dem Taxifahrer wird  nichts passieren solltest Du Ihn anzeigen das alles fällt auf Dich zurück  der den Mist angefangen hat 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community