Frage von PaulSteffy, 60

Darf ein Polizist ohne Grund eine Adresse ausfindig machen?

Ich kenne einen Polizisten mit dem ich privat im Streit bin. Kann / Darf dieser ohne Grund meine Adresse ausfindig machen und mich kontaktieren oder sie 3ten Personen mitteilen?

Antwort
von Ifm001, 42

Wenn er keinen Grund hat, wird er das auch nicht machen.

Ansonsten darf er erstmal alles das, was auch jede andere Person darf (WWW-Recherche, im Telefonbuch recherchieren,  dich verfolgen, ....). Zur Abfrage beim Einwohnermeldeamt u. ä. benötigt er aber Eiben ausreichenden(!) Grund.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 25

Jeder Mensch kann das tun. Hat überhaupt nichts damit zu tun, daß er Polizist ist. Sein Beruf verbietet ihm nichts, was nicht jeder andere tun kann. Warum auch. Er kann im Telefonbuch gucken, im Melderegister, er kann über Google Earth dein Haus ansehen, darf in deiner Straße auf und ab gehen - einfach als ganz normaler MENSCH.

Es ist keine streng geheime Datenbank nötig, sowas heraus zu finden. Es ist in keinster Weise nötig, hier gleich von Dienstvergehen zu sprechen. So ein Unsinn.

Umgekehrt: Wie willst du ihm für das, was jeder macht und tut, darf, einen Strick drehen, nur weil er Polizist ist?

Gruß S.

Antwort
von rosale, 29

Der Polizist braucht dazu in gar keine Datenbank,der braucht dir nur nachzugehn oder Leute fragen, mit denen du Kontakt hast. Nichts einfacher wie das. Ob er deine Adresse dann weitergibt und wozu musst du erstmal beweisen.


Antwort
von Pauli1965, 60

Adressen kann jeder rausfinden und weitergeben. Auch ein Polizist.

Antwort
von atzef, 48

Ja, darf er wie jeder andere Bürger auch. Adressdaten unterliegen keinerlei Datenschutz.

Antwort
von Herb3472, 58

Nein, darf er nicht, das ist ein Dienstvergehen. Wenn Du das anzeigst, wird er dafür abgemahnt.

Kommentar von atzef ,

Dann zitier mal die Dienstvorschrift, die ihm das verbietet...

Kommentar von Herb3472 ,

Er darf nicht aus privatem Interesse in der Datenbank recherchieren, er muss einen triftigen Grund dafür haben (der sich zugegebenermaßen im Bedarfsfall leicht konstruieren lässt).

Kommentar von Pauli1965 ,

Jeder Bürger darf beim Einwohnermeldeamt, meist gegen Gebühr, Adressen von anderen erfragen. Also, warum sollte das ein Polizist nicht dürfen ?

Kommentar von Herb3472 ,

Es geht ja nicht sosehr um's ausfindig machen (auch für eine Anfrage beim Einwohnermeldeamt braucht er einen triftigen Grund), sondern viemehr um's Weitergeben an dritte Personen. Datenschutz!

Kommentar von Droitteur ,

Für die einfache Melderegisterauskunft braucht es keines triftigen Grundes.

Kommentar von Menuett ,

Das darf jeder in der BRD.

Warum sollte es ein Polizist nicht dürfen?

Kommentar von Herb3472 ,

Was darf jeder in der BRD?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten