Frage von luka41, 102

darf ein Polizeibeamter im streifen wagen ,eigentlich ein Bekannten mitnehmen ,ist das erlaubt ,oder nicht ,?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 33

Es ist nicht prinzipiell verboten, Zivilisten mitzunehmen. Kommt ja aus dienstlichen Gründen oft genug vor. Sollte er keine gute Ausrede haben, warum er den Bekannten mitgenommen hat (die hat er aber, wenn er nocht blöd ist), ist es allerhöchsten ein Dienstvergehen, das aber kaum jemand interessieren dürfte. Wenns rauskommt, kriegt er wahrscheinlich die Anweisung, das in Zukunft zu unterlassen, mehr nicht.

Antwort
von Alpako995, 42

Eigentlich nicht! Aber in der Realität interessiert das niemand und wenn was passiert sollte man eine Ausrede haben

Antwort
von Toenchen97, 50

Du weißt ja nicht was sie vorhatten? Vielleicht ist er im Dienst und es ist gar kein Bekannter ?

Antwort
von TheMentaIist, 50

Ich würde sagen, ja, sofern kein Einsatz vorliegt.

Kommentar von luka41 ,

und dann auch für 1 stunde mitnehmen 

Antwort
von peterobm, 49

Versicherungstechnisch nein.

Antwort
von premme, 12

Hallo,

es ist, wie immer, eine Sache der Begründung.

ERGO: Warum ?.

Gruß

Antwort
von MikeHD, 78

Das ist eigentlich im Dienst nicht erlaubt

Kommentar von luka41 ,

Also ist das verboten ,

Kommentar von MikeHD ,

Ja

Antwort
von Benjamin007, 31

Glaube nicht,da es ja jeden Moment zum Einsatz kommen könnte.

Antwort
von Sivsiv, 43

In Handschellen auf der Rückbank.

Antwort
von BiturboFan, 9

Im Dienst ist es eigentlich nicht erlaubt aber ich mache es trotzdem immer wieder ;)

Antwort
von wikinger66, 13

Das ist mir eigentlich völlig "Schnuppe"1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community