Frage von Ralf990, 96

Darf ein Pädophiler der sich Kinder wünscht eigene Kinder mit einen Partner haben oder ist es verboten?

Hallo mein bester Freund ist Pädophil er hat freiwillig eine Therapie begonnen. Seine Frau und er wünschen sich sehr eigene Kinder. Aber darf ein Pädophiler der sich Kinder wünscht nie missbraucht hat eigene Kinder mit einen Partner haben oder ist es Gesetzlich oder so verboten ?

Antwort
von petrapetra64, 77

Grundsaetzlich gibt es bei uns keine Moeglichkeit, jemanden gesetzlich zu untersagen, auf natuerlichem Weg ein Kind zu zeugen. Das geht schon deswegen nicht, weil es ja immer auch einfach "passieren" kann, trotz Verhuetungsmassnahmen. Und wenn es passiert ist, gibt es keine rechtliche Moeglichkeit, jemanden zur Abtreibung zu zwingen. Und eine Moeglichkeit der Zwangssterilisation/kastration gibt es schon gar nicht, das geht nur auf freiwilliger Basis, aber nicht auf Anordnung.

Das einzigste, was im Extremfall passieren kann, das waere, dass per Gerichtsurteil bestimmt wird, dass das Kind nicht in der Familie aufwachsen darf, weil sein Wohl gefaerdet ist.

Gut ist schon einmal, dass er nie wirklich paedophile Handlungen ausgefuehrt hat und sich selbst in Therapie begeben hat und zu seinem Problem steht.

Aber er sollte in seiner Therapie erst mal besprechen, was es fuer ihn bedeuten koennte, wenn er eigene Kinder haette. Auch seine Frau sollte sich da mit beraten lassen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Es waere ja durchaus moeglich, dass das seine Neigung noch deutlich verstaerken koennte.

Und mit Sicherheit kann die Frau nicht 24 Stunden rund um die Uhr auf die Kinder aufpassen, so etwas geht gar nicht, dass sie den Vater nicht mit den Kindern alleine laesst. Sie muss irgendwann mal schlafen, Einkaufen gehen, arbeiten gehen usw.

ich finde das eine sehr schwierige Entscheidung!

Antwort
von fancyprincess, 92

Nein, das ist nicht verboten. Trotzdem sollte man daran denken, dass diese Phantasien ja trotz der Therapie noch existieren. Damit schadet der Mann sich selbst, wenn er ein schlechtes Gewissen hat, weil er's nicht unterdrücken kann, und seinen Kindern, die merken, wie sie angesehen werden, auch wenn er nichts Strafbares tut. Daher würde ich ihm stark davon abraten

Antwort
von Introspektion, 96

Nein, das ist natürlich nicht gesetzlich verboten. Ich würde das Ganze aber nicht befürworten.

Antwort
von Thendara, 91

nein verboten ist es nicht und du sagts er hat eine therpaie gemacht und ich gehe davon aus das sie immer noch andauert also warum nicht und die therapeutin hat die pflicht das auch zu kontrolieren also warum soll die frau unter siner krankheit leiden?? sie weiß es doch bestimmt auch und wird mehr als 100 augen drauf haben und wachsamer sein sein als alle anderen oder etwa nicht??

Kommentar von Ralf990 ,

ja seine Frau weiß von der Neigung bescheid. Deswegen denke ich ja.

Kommentar von Thendara ,

also gehe ich doch mal davon aus das sie alle vorsichtmassnahmen in kauf nimmt ( kind nie alleine mit ihm etc.) aber ich sehe keinen grund warum sie büßen muss

Kommentar von Ralf990 ,

Aber sein Kind auch mal im Arm nehmen kuscheln etc ist erlaubt oder wie ??

Kommentar von Thendara ,

also ich glaube nicht das er wenn seine frau dabei ist irgendwas anders machn würde!! Und warum soll ein kranker mensch nicht normale gefühle für seine eigene kinde haben?? Ja ich weiß ich habe da eine meinung die echt nicht aktzepiert wird aber solange da wirklich nicht ohne einer anderen person die diese kranlheit nicht hat geschiht sollte doch alle ok sein. ichh kann mich nicht so ausdrücken wie ich gerne öchte aber ich hoffe jeder versteht mich

Antwort
von Zischelmann, 35

Dieser Mann sollte erst gar nicht mit Kindern zu tun haben. Man sollte den Bock nicht zum Gärtner machen. Therapie hin Therapie her. Vor allem nicht wenn dieser Mann zu Gewalt neigt und ein Nein eines Kindes missachtet

Beruflich wäre es schon nicht okay, wenn man einen Pädophilen als Erzieher nehmen würde im Kindergarten

Jedoch das er noch eigene Kinder haben oder Kinder adoptieren darf-

das sollte verboten werden.

Man gibt ja einem der Tiere gequält oder missbraucht hat nicht nach der Haft wieder ein Tier. Da wird ja auch geschützt und dafür gesorgt das so einer nicht mit Tieren in Berührung kommt

Bei Kindern muss erst recht das Schützen sein!

Oder will seine Frau Tag und Nacht das Kind bewachen?Oder ist die gleichgültig und will bloß das der Mann bei ihr bleibt?

Wer weiß denn wann dieser Mann wieder einen Rappel kriegt...

Antwort
von FutureMrsBieber, 93

Nein, aber sollte gesetzlich verboten werden

Kommentar von Ralf990 ,

wieso. Meinst du ? Ich denke es ist noch ein Unterschied ob er ein eigenes Kind hat oder es fremd ist deswegen wird er ja bestimmt anders mit dem Kind umgehen oder nicht ?

Kommentar von FutureMrsBieber ,

Muss aber nicht unbedingt sein

Antwort
von GangsterToast12, 88

Das ist nicht verboten nein

Antwort
von polnischgirl1, 71

Diese"krankheit" ist nicht heilbar. Er fühlt sich zu Kindern hingezogen. Und das kann man nicht weg Therapieren. Kinder würde ich an seiner Stelle nicht machen. Bevor er sein eigenes Kind irgendwann sexuell missbraucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten