Frage von propatriaa, 148

Darf ein Nachhilfelehrer etwas sagen, wenn auf dem Schreibtisch des Schülers sowas steht?

Ausl wenn der Schüler so eine große Unterlage auf dem Schreibtisch hat, auf die man schreiben kann und der Lehrer ihm zuhause Nachhilfe gibt, dann das sieht. Was darf er sagen oder geht es ihn nichts an? Und wenn im Zimmer Bilder von Panzern der Wehrmacht hängen etc...

Support

Liebe/r propatriaa,

nationalsozialistische Parolen sind bei uns nicht zulässig - auch nicht in Form eines Fotos. Ich habe das Bild daher entfernt.

Herzliche Grüße

Emma vom gutefrage.net-Support

Antwort
von TUrabbIT, 64

Natürlich, es steht dem Nachhilfelehrer frei alles was er sieht zu kommentieren, ob es dem Verhältnis Schüler-Lehrer gut tut oder ob es angemessen ist, ist eine andere Sache.

Antwort
von EdnaImmers, 74

Ich wüsste nicht wer dem Nachhilfelehrer verbieten könnte etwas zu sagen.

Ich persönlich meine sogar der Nachhilfelehrer hat die Pflicht, mit dem Schüler zu reden und wenn das Gespräch nicht fruchtet die Eltern / die Erziehungsberechtigten des Schülers über die Kritzeleien und die Gewaltverherrlichung zu informieren.

Antwort
von Rockuser, 69

Der wird bestimmt etwas sagen.

Vermutlich wird er für immer verschwinden.

Antwort
von Zumverzweifeln, 57

Der Nachhilfelehrer darf dazu sagen, was er dazu sagen will.

Er darf auch direkt die Nachhilfe beenden und sich einen anderen Schüler suchen.

Der Mann ist freiwillig bei dir - du brauchst ihn - nicht er dich!

Antwort
von schelm1, 51

Na ja, es sollte ihm schon zu denken geben und die Frage nach dem Grund für diese Zeichnungen kann man ihm kaum verdenken!

Verstehe es so ähnlich, als würden "beschissene Unterhosen" von Dir auf der Unterlage herumliegen; besonders appetitlich ist beides nicht, weder "Nazimüllgeschmiere" noch "Kot", wenn beides auch der gleichen Art zuzuordnen ist!

Kommentar von Yamato1001 ,

Naja, es ist beides braun...

Antwort
von teafferman, 24

Ich würde in so einem Fall so eine Dokumentation dann ansehen mit dem minderjährigen Mensch

Kann ich mir erlauben, denn ich habe dazu ausführlichere Kenntnisse. Meine Vorfahren, und manche anderen Menschen, die diese Zeit miterlebt haben, waren ehrlich. 

Das wäre meine Reaktion darauf. Ob es diesem minderjährigen und offensichtlich auf reichlich Nachhilfe angewiesenen Menschen passt oder nicht. Denn für mich wäre keine Nachhilfe vorstellbar, so lange solche Dinge nicht mit ihrem tatsächlichen Hintergrund verstanden sind. 

Antwort
von voayager, 11

Abstoßend deine Art, harmlos dabei tuend!

Antwort
von earnest, 12

Wenn ich mir deinen Nick anschaue und das Zurschaustellen des Hakenkreuzes, das vom Support mit vollem Recht entfernt wurde, dann drängt sich mir der Verdacht auf, dass es dir hier nicht um Ratsuche geht, sondern um Provokation durch Zurschaustellen einer braunen Gesinnung.

Zunächst einmal: Dank an Emma.

Wäre ich Support-Mitarbeiter, ich hätte die gesamte Frage "kassiert" ...

Antwort
von suitman1230, 27

Er wird sich dementsprechend seine meinung bilden ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten