Frage von Meezekatz, 70

Darf ein Mieter in einem Zimmer das der Vermieter MIT ERLAUBNIS durchqueren darf (um zu einem von ihm genutzten Raum zu gelangen) eine Kamera aufstellen?

Genutzt wird das betreffende Zimmer nur durch den Mieter. Wir dürfen es nur regelmäßig durchqueren um zu einem nur so erreichbaren weiteren Raum zu gelangen. Diesen nutzen wir selber. Kamera ist auf den Durchgangsbereich gerichtet. Wir möchten aber nicht täglich beim Betreten und Verlassen unseres Raumes gefilmt werden. Daher die Frage. 

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 22

Da der Durchgangsraum vom Mieter gemietet wurde, darf er dort n. m. M. soviel Kameras installieren, wie er gern möchte. Es ist seine Wohnung, er hat Hausrecht dafür. Er möchte aber die Kontrolle, wer wann durch seine Wohnung geht. Ich meine auch, dass das nur zu vereinbarten Zeiten zulässig wäre und nicht jederzeit.

Antwort
von MartLeh, 45

Im gemieteten Raum oder der Wohnung darfst du selbstverständlich eine Kamera aufstellen.
Wichtig ist natürlich, dass dieser Raum auch so im Vertrag steht.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Der Fragesteller ist der Vermieter.

Kommentar von albatros ,

Die Frage stellt der Vermieter und nicht der Mieter!

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 23

Es ist der Wohnraum des Mieters und da darf er es.

Kamera ist auf den Durchgangsbereich gerichtet. 

Dieser Durchgangsbereich ist aber Teil des Zimmers, oder?

Wenn ja, dann darf er das.

Schließlich kann er so sehen ob da nur Jemand durchgeht oder sich in dem Raum aufhält und vielleicht rumschnüffelt.

Antwort
von lordy20, 38

Nein, das verstößt gegen Gesetze.
Überwachen usw. ist nicht erlaubt, zumindest nicht von Privatpersonen.
Persönlichkeitsrechte, Datenschutz etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community