Frage von luneige, 38

Darf ein Mann mit einem diagnostizierten dissozialen narzissmus im sicherheitsgewerbe arbeiten?

Siehe frage oben? Werden dort keine Gutachten eingeholt?also vom Arbeitgeber über seinen Angestellten in der sicherheitsbranche? Was passiert wenn der Arbeitgeber weiß das sein Arbeitnehmer diese Diagnose hat?ist die Kombination der Störung mit eventueller Ausbildung an der Waffe nicht ein Risiko?

Antwort
von Ninni381, 18

Solche Menschen "können" ihrer Natur nach ja sowieso fast alles; dürften aber weiß Gott nicht auch alles (beruflich) ausleben!!! Ich kenne ähnliche Personen aus Anwaltskreisen; üblere Gegner kann man kaum haben. Hoffentlich bist du nur Beobachter, kein Betroffener.

Das Risiko ist, dass solche Menschen in ihrer Wahrnehmung absolut vom geltenden Recht abweichen können, ihrem eigenen kranken Gedankengang folgen, und diese Interpretation dann aber auch als rechtmäßig ansehen.

Antwort
von extrapilot350, 21

Jemand mit einer persönlichkeitsstörung darf nicht im sicherheitsgewerbe beschäftigt sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten