Frage von dergruene08, 87

Darf ein Lehrer während eines Schulausflugs den Schüler einfach da lassen?

Hallo. Folgendes Szenario: Schule macht einen Ausflug innerhalb von Deutschland. Das Ziel liegt sagen wir mal 1500km weg (Ich weiß, ist bisschen übertrieben). Der Schüler muss aus gesundheitlichen Gründen während der Fahrt mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Der Schüler ist jedoch 20Jahre alt (volljährig), ist aber nicht ansprechbar. Der Lehrer überlässt ihn den Sanitätern und fährt weiter zum Ziel. Die Eltern werden benachrichtigt, aber in welchem KKH der Schüler sich aufhält ist unklar. Bekannt ist nur, 800km weg vom Heimatort. Der Lehrer fährt weiter, Eltern wissen Bescheid, der Schüler kann nicht an sein Handy gehen, weil er nicht ansprechbar ist. Später wird er erreicht und muss abgeholt werden. Die Eltern müssen 800km fahren. Darf das ein Lehrer. Seinen Schüler einfach irgendwo liegen lassen und weiterfahren. Oder ist er dazu verpflichtet, bei ihm zu bleiben, gegebenfalls eine andere Aufsichtsperson zu ihm zu schicken? Danke :)

Antwort
von Klaudrian, 54

Der Schüler ist volljährig und es gibt keine Aufsichtspflicht. Des weiterem wurde er nicht einfach da gelassen, sondern wird fachgerecht von Ärzten versorgt und seine Identität wurde festgestellt. 

Der Lehrer hat alles richtig gemacht. Die Verantwortung für die Person liegt nun bei den Sanitätern.

Antwort
von Sunnycat, 35

Da der Schüler volljährig ist, braucht er keine Aufsichtsperson, er wurde ja in Obhut der Sanitäter bzw. Ärzte gegeben und die Eltern wurden verständigt. der Lehrer hat m. E. seine Pflicht erfüllt....

Wenn er den Schüler begleiten würde/müsste, was sollte er dann/solange mit den anderen machen?

Antwort
von Nordseefan, 40

Er hat doch eine "Aufsichtsperson" organiesiert, das Krankenhaus.

was soll er sonst machen? mit den restlichen 20 Schülern (oder vieviel auch immer da bleiben?

Allerdings sollte er dafür Sorgen tragen, das die Eltern erfahren in welchem KH er ist.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 33

Der Schüler wurde versorgt. Die Eltern wurden benachrichtigt. Was hätte es gebracht, wenn der Lehrer mit der ganzen Gruppe vor Ort geblieben wäre?

Kommentar von dergruene08 ,

Aber die Eltern wissen nicht, in welchem Krankenhaus er sich auf aufhält. Trotz dessen?

Kommentar von adabei ,

Ich nehme sogar an, dass sich das Krankenhaus mit den Eltern in Verbindung gesetzt haben.
Die Eltern haben den Schüler ja offensichtlich inzwischen erreicht. Wo ist also das Problem?
In welcher Beziehung stehst du eigentlich zu dieser Geschichte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten