Darf ein Lehrer sich in meine Privatsphäre einmischen z.B. In einen privaten Streit einfach einmishen und dafür Ärger machen und/oder die Noten verschlechtern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Sofern der Streit in einem Zusammenhang mit der Schule steht, etwa zur Unterrichtszeit auf dem Schulgelände (etwa in der Pause) oder auf dem Flur/im Klassenzimmer stattfand, ist das schon gestattet. Auch ein solches "Happening" auf'm Schulweg oder Rückweg von der Schule bzw. an der Bushalte ist durchaus zu ahnden -------> letzteres habe ich mal selbst miterlebt zur Grundschulzeit, als einer den anderen anner Bushalte mit dem Regenschirm verkloppte. 

Fand das Ganze allerdings "at home" statt oder z.B. auf dem Spielplatz/Sportplatz sind dem Lehrer die Hände gebunden. Egal was da passierte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmischen schon. Noten verschlechtern nicht. Da ist er ganz schnell seinen Job los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das darf er nur, wenn durch deine "privatsphäre" der unterricht erheblich gestört wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Streit auf dem Schulgelände stattfindet und auch noch handgreiflich ist ja sicher. Noten verschlechtern kann man so pauschal nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich der private Streit auf die Schule negativ auswirkt, jaaa Bewertungen haben damit natürlich nichts zu tun!!!!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?