Frage von CrazyGirl25, 45

Darf ein Lehrer mir das Handy für mehrere Tagen abnehmen?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 17

Nein. Er darf nur während der Schulzeit dir das Handy wegnehmen und muss es dir beim Nachhausegehen wieder aushändigen. Auch wenn andere Handlungsrichtlinien in der Schulordnung verankert sind, brechen diese das Bürgerliche Gesetzbuch. Eine entgültige Reglung kann dann nur ein Rechtsanwalt klären.

Antwort
von Peterwefer, 45

Das kommt sehr auf den Vorfall an. Natürlich kannst Du das beim Schuldirektor klären, aber ob das Dir nützt, ist eine andere Frage.

Antwort
von XxLesemausxX, 42

Hallo CrazyGirl25,

die Frage, wie lange das Handy einbehalten werden darf, ist eine Frage nach der Verhältnismäßigkeit dieser Maßnahme. In der Regel muss das Handy spätestens am Ende des Schultages herausgegeben werden. Nach Rücksprache mit den Eltern können gegebenenfalls auch andere Maßnahmen getroffen werden, wie die Herausgabe nur an die Eltern.

Aber eigene Entscheidungen darf der Lehrer mit Deinem Eigentum nicht treffen!

P.S.
Ein Handy darf dann einbehalten werden, wenn damit der Unterricht (bzw. der Schulbetrieb) gestört wird, beispielsweise wenn während des Unterrichts gesimst oder telefoniert wird. Auch das Filmen mit dem Handy ist natürlich unzulässig. In diesen Fällen kann die Lehrerkraft das Handy an sich nehmen und es verwahren.
Der Lehrer oder die Lehrerin darf aber nicht die auf dem Handy gespeicherten Daten wie Telefonnummern, Bilder, Videos, SMS anschauen. Auch bei dem Verdacht einer Straftat (z.B. selbstgedrehte Gewaltvideos) darf der Lehrer nicht eigenmächtig das Mobiltelefon untersuchen. Dies kann allenfalls die Polizei nach richterlicher Anordnung.

Solange das Handy allerdings ausgeschaltet und in der Tasche verstaut ist, kann es nicht einbehalten werden, da es in solchen Fällen nicht schulordnungswidrig ist. Selbst wenn in den Schulgesetzen bzw. der Hausordnung der Schule ein generelles Verbot geregelt ist, so ist fraglich ob das zulässig ist.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von CrazyGirl25 ,

Hallo danke für deine Antwort XxLesemausxX, mein Handy war auf lautlos, ich hatte vergessen es auszuschalten. Schließlich klingelte unerwartet mein Wecker im Unterricht und der Lehrer nahm mit das Handy ab, was ich auch nachvollziehen kann. Aber er gab mir es erst nach 3Tage später und selbst als ich gefragt habe ob ich wenigstens meine sim karte haben darf, hat er mir es auch nicht gegeben.

Kommentar von XxLesemausxX ,

Das liegt nicht in seinem Entscheidungsbereich. Das Handy hätte er Dir spätestens am Ende des Tages wiedergeben müssen!
Hat er Deine Eltern darüber überhaupt informiert?

Vorab wäre eine Ermahnung angemessen gewesen. Aber nicht gleich die Abnahme des Handys.

Kommentar von CrazyGirl25 ,

Ne meine Eltern hat er auch nicht bescheid gegeben genauso auch nicht die Möglichkeit es abzuholen.

Antwort
von DrDralle, 29

Die Wegnahme von Gegenständen ist als erzieherische Maßnahme
ausdrücklich zulässig, wenn sie zur Aufrechterhaltung eines
ordnungsgemäßen Schulbetriebs erforderlich ist (§ 53 Abs. 2 SchulG).
Eine prophylaktische Wegnahme von Gegenständen ist nicht zulässig. Die
Störung muss entweder bereits eingetreten sein oder unmittelbar
bevorstehen und auf andere Weise nicht zu beseitigen sein (Grundsatz der
Verhältnismäßigkeit). (Siehe auch:https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Eltern/Rechtliches/Fragen-und-Antwor...)

Stand: 15.08.2015

§ 53Erzieherische Einwirkungen, Ordnungsmaßnahmen

(1) Erzieherische Einwirkungen und Ordnungsmaßnahmen dienen der geordneten Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule sowie dem Schutz

von Personen und Sachen. Sie können angewendet werden, wenn eine

Schülerin oder ein Schüler Pflichten verletzt. Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit ist zu beachten. Ordnungsmaßnahmen sind nur zulässig,

wenn erzieherische Einwirkungen nicht ausreichen. Einwirkungen gegen

mehrere Schülerinnen und Schüler sind nur zulässig, wenn das Fehlverhalten jeder oder jedem Einzelnen zuzurechnen ist.

(2) Zu den erzieherischen Einwirkungen gehören insbesondere das erzieherische Gespräch, die Ermahnung, Gruppengespräche mit Schülerinnen, Schülern und Eltern, die mündliche oder schriftliche Missbilligung des Fehlverhaltens, der Ausschluss von der laufenden Unterrichtsstunde, die Nacharbeit unter Aufsicht nach vorheriger Benachrichtigung der Eltern,

die zeitweise Wegnahme von Gegenständen

, Maßnahmen mit dem Ziel der Wiedergutmachung angerichteten Schadens und die Beauftragung mit Aufgaben, die geeignet sind, das Fehlverhalten zu verdeutlichen. Bei wiederholtem Fehlverhalten soll eine schriftliche Information der Eltern erfolgen, damit die erzieherische Einwirkung der Schule vom Elternhaus unterstützt werden kann. Bei besonders häufigem Fehlverhalten einer Schülerin oder eines Schülers oder gemeinschaftlichem Fehlverhalten der Klasse oder Lerngruppe soll den Ursachen für das Fehlverhalten in besonderer Weise nachgegangen werden.

(3) Ordnungsmaßnahmen sind

1. der schriftliche Verweis,

2. die Überweisung in eine parallele Klasse oder Lerngruppe,

3. der vorübergehende Ausschluss vom Unterricht von einem Tag bis zu

zwei Wochen und von sonstigen Schulveranstaltungen,

4. die Androhung der Entlassung von der Schule,

5. die Entlassung von der Schule,

6. die Androhung der Verweisung von allen öffentlichen Schulen des

Landes durch die obere Schulaufsichtsbehörde,

7. die Verweisung von allen öffentlichen Schulen des Landes durch die

obere Schulaufsichtsbehörde.

Rechtsbehelfe (Widerspruch und Anfechtungsklage) gegen Ordnungsmaßnahmen nach Satz 1 Nr. 2 und 3 haben keine aufschiebende Wirkung.

Antwort
von Sonnenstern811, 1

Zumindest die SIM hätte er dir wiedergeben müssen. Was ist denn, wenn jemand damit telefoniert? Außerdem ist es eine Verletzung der Privatsphäre, denn es können ja sehr persönliche sms oder emails ankommen. Das geht gar nicht.

Antwort
von ShinyShadow, 34

Ich weiß zwar nicht, was das mit Pickeln zu tun hat... aber nein, darf er eigentlich nicht ;)

Spätestens zu Unterrichtsschluss an dem Tag darfst du (manchmal auch die Eltern) es wieder abholen.

Antwort
von MasterClash, 20

nein darf er nicht!!

es ist vorgeschrieben dass ein lehrer ein handy am ende der stunde oder am ende des schultages zurückgeben muss

bei ausnahmefällen (spicken, chatten usw.) kann es der lehrer für eine woche abnehmen

LG Masterclash

Kommentar von ShinyShadow ,

bei ausnahmefällen (spicken, chatten usw.) kann es der lehrer für eine woche abnehmen

woher hast du denn diese Info?!

Antwort
von Mysterion1, 41

Nach Schulschluss muss er dir das Gerät wieder aushändigen, es einzubehalten ist rechtlich nicht in Ordnung, außer eine Einbehaltung wäre in der Schulordnung festgehalten, was ich jedoch stark bezweifle.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 42

Hi,

das kommt auf die Situation an. Generell nein.

Bei uns ist es aber schonmal vorgekommen, dass ein Schüler freitags nach der Klausur sein Handy beim Lehrer vergessen hat und dann erst am Montag wiederbekommen hat. Das war ein Ausnahmefall, weil es selbst verschuldet war.

Wenn dein Lehrer dir dein Handy abnimmt, hat er zwei Möglichkeiten weiter zu verfahren. Möglichkeit eins ist das Handy einzukassieren und es dir am Ende der Stunde bzw. des Schultages wieder auszuhändigen. Möglichkeit zwei ist das Handy zum Schulleiter zu bringen. Dieser kann von deinen Eltern verlangen es, nach einem gemeinsamen Gespräch, von ihnen persönlich abholen zu lassen. Wenn deine Eltern nicht mehr am gleichen Tag Zeit haben, hast du leider Pech gehabt und musst bis zu dem Tag warten, an dem deine Eltern den Termin beim Schulleiter haben. Ob du es dann allerdings von deinen Eltern wiederbekommst, steht auf einem anderen Blatt ;)

Lg Lfy

Kommentar von CrazyGirl25 ,

Ich hab mein Handy aber nicht benutzt, mein Wecker hat plötzlich im Unterricht geklingelt und mein Handy war sogar auf Lautlos. Außerdem hab ich vergessen mein Handy auszuschalten.

Und Vielen Dank für die Antwort :)

Kommentar von loveflowersyeah ,

War es das erste Mal, dass dir so etwas passiert ist? Normalerweise bekommt man da nur eine mündliche Verwarnung und muss das Handy nicht gleich abgeben.

Heißt das du hast jetzt kein Handy? Hast du schon mit deinen Eltern besprochen? Ich würde morgen mal zum Lehrer hingehen und fragen wie es jetzt weitergehen soll, seiner Meinung nach.

Kommentar von CrazyGirl25 ,

Ich hab mein Handy heute wieder bekommen. Es ist aber nicht nur mir, sondern auch andere Schüler aufgefallen, dass der Lehrer es mag den Schülern das Handy abzunehmen. Jetzt ist es mir zum 2ten mal passiert, dass mein Handy abgenommen wurde. Aber es ist doch nicht mit Absicht gewesen das mein Wecker um der Uhrzeit eingestellt war.

Kommentar von loveflowersyeah ,

Natürlich war es nicht deine Absicht, dass dein Handy geklingelt hat bzw. der Wecker angegangen ist. Trotzdem hast du damit den Unterricht gestört.

Ich möchte damit auch nicht sagen, dass ich das Verhalten des Lehrers gut und richtig finde, aber er darf es. Und das ist doch das worauf es hier ankommt. Unsere persönliche Meinung ist irrelevant.

Kommentar von CrazyGirl25 ,

Er darf es zwar abnehmen aber die Frage ist wie lange er mein Handy behalten darf :)

Kommentar von loveflowersyeah ,

Das habe ich dir doch in meiner Antwort schon beantwortet.

Er selbst darf es bis zum Ende des Schultages behalten oder aber er gibt es dem Schulleiter, welcher verlangen kann, dass deine Eltern das Handy bei ihm abholen. 

Antwort
von LeonMrBonnie, 43

Bei wiederholtem Stören des Unterrichts mit deinem Handy darf der Lehrer dir das Handy auch mehrere Tage wegnehmen. Er darf sogar verlangen das es deine Eltern abholen müssen.

Mfg Leon

Kommentar von loveflowersyeah ,

Das ist so nicht richtig. Er darf verlangen, dass die Eltern es abholen, dann allerdings beim Schulleiter. Er selbst darf das Handy nur bis zum Ende des Schultages wegnehmen.

Kommentar von LeonMrBonnie ,

Oh, okay danke wusste ich nicht!

Antwort
von silberwind58, 30

Nein,nach Schulschluss müsster Er Dir das wieder geben!

Antwort
von linaxa, 37

ich glaube nicht, aber bei uns haben die es auch eine Woche weggenommen aber so weit ich weis müssen sie es dir nach Schulschluss aushändigen!

Antwort
von illerchillerYT, 19

Ja, wenn es in der Schulordnung so drinsteht ja

Antwort
von SiViHa72, 39



Was hast denn Du für Themen zu dieser Frage? Mittel gegen Pickel?


Also wenn Du mit dem Handy Pickel im Unterricht ausdrückst, finde ich das durchaus berechtigt für mehr als ein paar Tage.


________________________

Ah, Du hast es gemerkt und korrigiert.



Antwort
von Betimleo, 42

Nein eigentlich nicht. Sag es ihm oder geh mit deinen Eltern hin. Der Lehrer kann es höchstens bis zum Ende des Schultages wegnehmen.

Antwort
von MissRatlos1988, 41

Nein. Spätestens nach Schulschluss muss er es dir wieder geben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten